Empfohlen Vollautomatisches AFK-Farming & großes Regelwerk-Update

Liebes GrieferGames-Mitglied,
auch wir sind von der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) betroffen und werden uns natürlich danach richten.
Daher bitten wir dich, unsere Impressum- & Datenschutzseiten durchzulesen, welche du unter Impressum & Datenschutz findest.

Diese Nachricht wird dir solange angezeigt, bis du die Datenschutzbestimmungen durch Schließen dieser Nachricht mit dem „x“ (oben rechts zu sehen) akzeptierst.




Eine Auflistung aller Daten, welche wir über dich gespeichert haben, kannst du hier herunterladen.

Liebe Community,


vor einiger Zeit gab es Regeländerungen bezüglich AFK-Farmen. Hierbei entstanden allerdings einige Unklarheiten. Um diese aus dem Weg zu räumen, haben wir uns mit euch, der Community, zusammengesetzt und uns euer Feedback und eure Vorschläge zu Herzen genommen. Außerdem wird es aus demselben Grund auch Änderung in den noch vorhandenen Bann-Gründen geben.


Definition der AFK Farm:

Eine AFK-Farm löst automatisch einen Drop aus und sammelt diesen auch ein. Wenn eines der Kriterien nicht erfüllt ist, ist es keine AFK- Farm. Das heißt, aktiv an einer Farm sein, ist erlaubt. Drops automatisch erzeugen aber nicht einsammeln, ist erlaubt. Automatisch Drops einsammeln aber die Drops aktiv auslösen, ist erlaubt.

NUR wenn alles automatisch ist UND Du Afk bist, ist das ganze verboten, wenn die Farm mehr als 2 Spawner beinhaltet!


Community-Farmen

Community-Farmen erhalten einen Sonderstatus und sind somit gegen AFK-Regelungen abgesichert. Das bedeutet, dass es erlaubt ist, die Spawner oder Chunks durch AFK-Spieler zu laden. Allerdings müssen AFK-Farmer aktiv von den Farmbesitzern gekickt, gebannt oder getötet werden.


Eine Farm gilt als Community-Farm, wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • Die Farm muss für alle Spieler nutzbar sein. Es ist gestattet, Spieler einzeln von der Farm zu bannen.
  • Mindestens 50 % des Loots kommt bei den farmenden Spielern an.
  • Es sind mindestens 20 Spawner auf dem Community-Farm-Grundstück platziert.


Private Farmen

Erlaubt sind vollautomatische Farmen mit 2 Spawnern pro Grundstück die von deinem Account betrieben werden können.

Wir erlauben weiterhin, dass automatische Töten (zum Beispiel durch Pistons, jedoch nicht durch unerlaubte Modifikationen, wie zum Beispiel Killaura) oder das automatisierte Einsammeln (zum Beispiel durch Trichter) von Items. Eines von beiden MUSS man allerdings aktiv erledigen – ab einer höheren Spawneranzahl als zwei. Beides kombiniert wird jedoch als AFK-Farming bezeichnet und bestraft. Sollten im selben Chunk weitere Spawner aktiviert werden, die nicht an die automatische Farm angeschlossen sind oder kosmetisch verwendet werden, ist dies legitim und wird nicht bestraft.


Wichtig! Wenn du deine Farm aktiv betreibst, darfst du natürlich weiterhin so viele Spawner nutzen, wie du magst. Die Regelungen sind nur anzuwenden, wenn du AFK an der Farm stehst. Das war bisher komplett verboten.


Generatoren

Es ist in Ordnung AFK am Cobblestone-Generator zu stehen. Ein PC kann logischerweise nur 1x die Maus einklemmen. Werden mehr Accounts betrieben, gehen wir immer vom Botting aus – egal wie dieses Problem umgangen wird. TnT-Farmen sind erlaubt, solange diese nicht AFK betrieben werden.


Die Farmwelten und Flugrechte

Fly wird weiterhin deaktiviert bleiben. Die Gründe für diese Entscheidung hatte ich damals bereits ausführlich in einer anderen News aufgegriffen. Der Bug, dass man dennoch in der Farmwelt und im Nether fliegen konnte, wurde durch unsere Developer behoben. Dafür werden wir allerdings die Anzahl der Homes von 4 auf 6 erhöhen. So ist es für euch einfacher, bestimmte Regionen in der Farmwelt abzuspeichern und später wieder zu erreichen!


Die Änderung, also die Erhöhung der Home-Anzahl, wird allerdings erst ab dem nächsten Server-Neustart um 04:00 Uhr in Kraft treten.


Änderungen im Bann-System

Wir schaffen den Bann-Grund „Provokantes Verhalten“ ab! Der Grund dafür ist, dass es oft zu Unklarheiten geführt hat, bzw. dieser Grund einfach zu ungenau formuliert war. „Provokantes Verhalten“ wurde demnach durch neue Bann-Gründe mit genaueren Angaben ersetzt. Diese werden wir allerdings nicht preisgeben.


Umstrukturierung des gesamten Regelwerks

Das komplette Regelwerk wurde neu umstrukturiert. Es herrscht nun eine ordentliche und übersichtlichere Zusammenfassung aller Regelungen, die auf GrieferGames zutreffend sind. So sind logischerweise alle Aussagen, die vor dem 26.02.2020 geäußert wurden, ab jetzt ungültig, da sich möglicherweise Paragraph und Absatz der Regelung geändert haben.

Es haben sich viele Regelungen inhaltlich geändert: einige wurden verallgemeinert, andere spezieller ausformuliert. Auch wurden wenige Regelungen gänzlich aus dem Regelwerk gestrichen, da sie doppelt vorkamen. Eine detaillierte Übersicht, was sich jetzt alles im überarbeiteten Regelwerk geändert hat, gibt es diesmal leider nicht.



Kleine FAQ


1. Frage„Wenn ich mit einem Account 8 Spawner aktiviere (private Farm) und die Items per Trichter einsammeln lasse, dabei aber aktiv am PC sitze, ist das erlaubt?“

Antwort: Einsammeln und Drops auslösen während du AFK bist, ist verboten. Wenn du aber aktiv auf dem Grundstück etwas tust, z.B. bauen, Truhen sortieren, etc. dann bist du nicht AFK und die Regelungen gelten nicht. Das wäre also erlaubt.


2. Frage„Zählen denn auch Merge-Grundstücke als EIN Grundstück oder wie wird das gehandhabt (also 4er Merge = 8 Spawner, 2er Merge = 4 Spawner)?“

Antwort: Ein Grundstück bleibt ein Grundstück. Egal aus wie vielen Merge-Teilen es besteht.


3. Frage„Bedeutet, man darf die Mobs AFK spawnen lassen, aber beispielsweise ein Spieler der z.B. seine Maus eingeklemmt hat, zum Pigman farmen gebannt werden muss/sollte?“

Antwort: Nein, das geht nur bei den Cobblestone-Generatoren. Für Mob-Farmen gilt: AFK sein während die Mobs automatisch getötet und die Drops eingesammelt werden, ist nicht erlaubt.


4. Frage„Wie sieht es mit z.B. Zuckerrohr im privaten Bereich aus? Sind da noch kleine Redstone-Farmen erlaubt?“

5. Frage„Wie ist das mit anderen Farmen wie z.B. vollautomatische Blumenfarmen?“

Antwort: Da ist die neue AFK-Regelung genau so anzuwenden. Automatisch den Drop auslösen und einsammeln geht nicht, wenn du nebenbei AFK bist.


6. Frage – „Darf ich eine Farm mit 12 Spawner betreiben oder muss ich die jetzt abreißen?“

Antwort: Farmen ist nach wie vor erlaubt. Allerdings nicht vollautomatisch, während du AFK bist. Das war vorher und ist immer noch verboten, außer die Farm beinhaltet nur 2 angeschlossene Spawner. Bau auf deine Farm gerne weiterhin so viele Spawner, wie du magst!


7. Frage – „Muss ich dekorative Spawner abreißen?“

Antwort: Dekorative Spawner können niemals als angeschlossene Spawner gelten und sind daher immer erlaubt.


8. Frage – „Muss ich meine Villager-Farm löschen?“

Antwort: Villager droppen nichts und daher kann es keine vollautomatische AFK-Villager-Farm geben. Da bist du fein raus! Das Selbe gilt für jeden anderen Mob, der keine Loots droppt!



Wir hoffen mit dieser News viele Missverständnisse aus dem Weg zu räumen und freuen uns auf euer Feedback dazu in den Kommentaren unter dieser News.


Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß,


Euer GrieferGames.net-Team

i.A. Abge, Bantor, Minagornas & Zwiebackgesicht

Kommentare 444

  • Mahlzeit ✋


    Wenn ich das richtig gelesen habe, wäre gegen eine Sortiermaschine, wo ich was rein werfe, kein Einwand, oder?


    Und ne andere Sache. Wenn ich eine Baumschule und Felder zum Anbau betreibe, die ich selber Ernten und Sähen muss, ist das auch ok.


    PS: bin neu bei euch und gestern Abend erst auf dem Server dazugekommen. ^^

    Wenn könnte ich anschreiben, wenn ich weitere Fragen habe? 😅

  • ich bin begriffsstutzig

    wenn ich auf cb-evil bei meinem cobble-generator manuell farme ( mit automatischer müll-aussortier-anlage ),

    dann bin ich "legal".

    wenn ich aber die linke maustaste festklemme, weil ich einkaufen o. essen kochen muss für meine kinder,

    dann bin ich ja "afk" also "vollautomatisch". "BÖSER BOT".

    für euch ist "AFK" das gleiche wie ein "BOT".

    ich habe ohne youtube u. illegalen schei... monate gebraucht ein paar rubel zusammen zugratzen.

    auf GG zeugs verkaufen, "FEHLANZEIGE"

    ich lese immer nur "verkaufe","verkaufe","verkaufe","verkaufe",....

  • Was mir immer noch unklar definiert ist, ist das wenn 2 Spawner auf einem und 2 Spawner auf einem anderen Grundstück sind die aber zb Gemergt auf einem CB sind oder wie auf zb Nature angrenzend sind und diese auch alle mit einem Account betreiben kann bzw aktivieren. Ist dies dann für mich, als Spieler, ein Grund das ich bestraft werden kann oder nicht?


    Da nur gesagt wird:

    Erlaubt sind vollautomatische Farmen mit 2 Spawnern pro Grundstück die von deinem Account betrieben werden können.


    Ist dann ZB. ein gemergtes Grundstück 1 Grundstück oder immer noch 2 ?


    Dann eine weitere Frage :


    Generatoren

    Es ist in Ordnung AFK am Cobblestone-Generator zu stehen. Ein PC kann logischerweise nur 1x die Maus einklemmen. Werden mehr Accounts betrieben, gehen wir immer vom Botting aus – egal wie dieses Problem umgangen wird. TnT-Farmen sind erlaubt, solange diese nicht AFK betrieben werden.


    Wie wollt ihr dies Überprüfen ich habe zb. 3 Pc´s die alle Minecraft laufen lassen können somit könnte ich theoretisch 3 Accounts betreiben. Ist dies dann unter Botting zu verstehen oder wie definiert ihr Botting.


    Zudem könnte ich auf meinem erst Rechner ca. 7 mal Minecraft aufmachen und mit einem "Sync program"(dies erlaubt mir alle Minecraft acc gleichzeitig zu Steuern) meine Maus einklemmen und alle würden Farmen, ist dies dann Regelwidrig oder fällt dies nicht unter die Regeln da ich ja nur meine Maus einklemme.


    Für mich ist dies einfach zu ungenau formuliert, könntet ihr mir bitte weiter Ausführen was ihr unter Botting etc. versteht. Da aus meiner Sicht Botting so funktioniert das man Automatisch auf den bestimmten server kommt und auch Automatisch anfängt zu farmen. Was nicht im Ansatz wie das "Sync Program" Funktioniert da ich selbst zu den Gen´s laufen muss etc.

  • Ich freue mich sehr, dass Spielen ohne Hilfsmittel wieder mehr unterstützt und gefördert wird :)

  • ruhe in frieden Flybooster Farmwelt <3 werde dich vermissen

  • Das freut mich riesig! Ich werd wieder mit Griefergames anfangen, sofern mein Gs nicht schon gelöscht wurde 😉

  • wer schenkt mir 8 Spawner, damit ich die 20 voll hab für eine community farm :D?

  • Ich denke das mit der neuen Regelung den neueren Spielern die Möglichkeit genommen wird, in vernünftiger Zeit zu Resoursen zu kommen um etwas aufzubauen.


    Wenn man bauen will, kann man nicht auch in der Farm stehen, also steht man in der Farm wenn man AFK ist, was ja sehr sinnvoll ist.


    Ich denke auch das nicht die kleinen Farmen das Problem sind sondern eben die Grossen, die den ohnehin schon den sehr reichen Spielern gehören und hier wieder mal bevorzugt werden.


    Wer von den kleinen Spielern kann sich 20+ Spawner und Spawneggs leisten um ne Com-Farm zu bertreiben mit 50% Loot?


    Meine CreeperFarm mit 3 Spawner wirft in 5 Stunden AFK 2 DK Schiesspulver ab, was nach Grieferwert 2 x 500$ = 1000$ entspricht. Wie soll das die Wirtschaft verzerren?

    • Also ich nutze immer die gelegenheit wenn ein 3x Mobooster kommt und stell mich 15 minuten lang zb an einer Communuty Creeperfarm.

      5-6 DK Schießpulver sind da je nach spawneranzahl drin (in 15 minuten). Noch mehr wenn man nicht dauernd im minutentakt das volle Inventar leeren müsste.


      Man braucht keine 20 Spawner. Man kann sehr gut loot sammeln wenn man sich die gegebenen Communityfarmen auf dem eigenen CB gut raussucht (spawneranzahl, schneller zugang zu dem Farmbeich usw) und flexibel auf die Booster reagieren kann.

    • Ich kann das wirklich nicht mehr hören....das neue Spieler kein Geld verdienen können...Das ist so ein Blödsinn….entschuldige Bitte aber das regt mich auf...….Ich denke bzw ich weiß zu 100% das es nirgendswo so einfach ist wie auf GG Geld zu verdienen für neue Spieler.....Ich kann von meiner Zeit auf GG sagen jeder aber wirklich jeder neue Spieler den ich mitbekommen hab als er angefangen hat und er regelmäßig online war ist nach paar Monate stink Reich......natürlich nicht die faulen Spieler aber die werden auch nicht reich wenn sie als Startgeld 1 Million bekommen......ist doch überall so......das mit den Spawner das ich nicht afk sein darf schmeckt mir auch nicht....aber bitte die neune Spieler sind nicht der Grund warum mir das nicht schmeckt...aber ist hald so......und abgesehen davon was macht ein neuer Spieler mit Geld.....wird sowieso nur gescammt…..den ersten Monat finde ich braucht man gar nicht handeln ……….erstmal richtiges Lager aufbauen und das Spiel den CB usw kennenlernen...…Na ja keine Ahnung warum diese Regelung jetzt gemacht wird aber wird schon einen Grund haben …..Aber ich muss sagen am Anfang hat mir das auch nicht gepasst mit den fliegen in der Farmwelt und jetzt stört es mich gar nicht mehr.....Also wird schon alles wieder gut und ich gewöhn mich auch daran

  • Ok mal andersrum gefragt: Wenn ich ein 25er Merge habe und pro GS 2 Spawner afk vollautomatisch betreiben darf, ohne gegen die Regeln zu verstoßen, kann ich das dann so rechnen: 25er GS x 2 Spawner = AFK Farm mit 50 Spawner darf mit 1 Acc. (falls möglich) und vollständig automatisch betrieben werden???


    Ok, denke mal die Antwort wird "NEIN" lauten...

    Ich sehe in der ganzen Aktion halt ein großen negativen Punkt:

    Man muss jetzt den 100-fachen Aufwand betreiben um die gleiche Menge an Rohstoffen zu bekommen, wie vor der Regeländerung.


    Ich denke nicht, dass sich GG derzeit so eine Verärgerung der Spieler leisten kann, grade nachdem der Symphatieträger Lord Varus nicht mehr da ist und einen eigenen Server auf der 1.15 hat. Soll keine Werbung sein.

    Dazu kommen Aktionen wie "Plotowner" die einen zusätzlich verärgern.


    @ Abge - ich kann dir nicht vorschreiben, wie du die Regeln ändern sollst: aber könntest du bitte an den Stellschrauben deiner Wirtschaft drehen, die wirklich sinnvoll sind?


    Sprich grade große Mega-Farmen mit 50+ Spawnern reglementieren, ENDLICH so Dinge wie Bonze-Klinge, Birth-Bogen und Baumeister-Picke aus dem Spiel nehmen? DAS würde die Wirtschaft wirklich wieder in eine gesunde Richtung bringen.


    Ich bin nach wie vor zu einem direkten Gespräch und einer aktiven Teilnahme an einer Lösung der Probleme interessiert. Wie viele andere bestimmt auch.


    Was mich am meisten an den neuen Regeln ärgert, ist die Tatsache, dass Spieler mit wenig Zeit, die im "Mittelfeld" der Community sitzen und es nicht übertreiben, hier hart gestraft werden.


    Nun frage ich: W I E S O ???

    • Regländerung gut und schön, aber dann bitte auch für alle die gleichen Regeln.


      Warum sollen Großfarmen mit 50+ Spawnern stärker reglementiert werden als Spawnerfarmen mit z.B. 10 Spawnern?


      Man kann Leute, die aktiver auf GrieferGames spielen oder mehr in Realgüterproduktion investieren nicht dafür abstrafen, dass andere dies nicht tun. Ja, große Farmen werfen mehr ab als kleine, aber dafür mussten die Besitzer auch wesentlich mehr Geld in die Hand nehmen, länger bauen, mehr Wartung betreiben etc. und ohnehin trifft es uns Großfarmbetreiber jetzt auch schon deshalb härter, weil wir im Verhältnis mehr Verlust haben, da sich solche Farmen durch nur noch aktives Farmen in vielleicht 2 Jahren anfangen von 0 auf zu rentieren. Das durch solche Gesetze verpuffte Geld verwenden z.B. Händler als liquides Kapital um schneller reich zu werden und da beschwert sich ja schließlich auch niemand, dass Händler mit mehr Kapital zur Verfügung im Verhältnis ein größeres Potential haben noch schneller noch mehr Geld zu verdienen als der "Mittelstand".


      Eindeutig zustimmen würde ich aber in der Sache mit den Bonze-Klingen, Baumeister-Picken, SpawnGS Gutscheinen etc.


      Unterm Strich ist das ganz klares Pay-To-Win. Aus unternehmerischer Sicht nehme ich das Abge nicht einmal übel. Klar muss der Server Geld abwerfen um sich selbst zu finanzieren und noch Gewinn bringen, denn das ist der Sinn jedes Unternehmens. Ich würde es Abge sogar von Herzen gönnen mit YouTube + GrieferGames Millionär zu werden, denn so einen Server zu leiten und eine Plattform für Spieler bereit zu stellen erfordert eine Menge Arbeit und Initiative. Ich mahne nur davor den größten unternehmerisch-psychologischen Fehler zu begehen und seine Wurzeln zu vergessen. Ich kenne den Unterschied von GrieferGames zwischen vor 3 Jahren und Jetzt und wenn ich jetzt 1000 Euro in die Hand nehme und mir Kisten kaufe, habe ich trotz vielleicht Crap-Output Vermögenswerte generiert für die ein Spieler, der sich "nur" einen 150 Euro Rang aber eben keine Kisten gekauft hat, unverhältnismäßig viel Arbeit hat.

    • Ja, aus unternehmerischer Sicht sind die "Pay-to-win"- Items völlig richtig. Nur schaden sie der Wirtschaft...

  • Ein dickes Lob an den Grafiker der das Änderung Banner gemacht hat, sieht super aus und gefällt mir :)

    • dem schließe ich mich an :)

    • Auch ich schließe mich dem gerne an. :) Die Grafiken und Designs scheinen gelegentlich viel Arbeit aber wenig Ruhm zu bringen, daher ist es sehr nett, dass du das hier erwähnt hast. ^^

    • Erstmal vielen lieben Dank!

      Es freut mich, dass euch das Banner gefällt. Solche Kommentare ermutigen uns sehr weiter Designs zu erstellen und auch eine Menge Zeit darin zu investieren.

      Vielen Dank für die netten Worte! <3

  • wie sieht es mit tempelwächterfarm aus die gehen ja ohne spawner darf ich die afk laufen lassen oder nicht wenn ich 2 spawner 100% afk lassen darf wie ordnet sich diese art farm ein

    • Das wäre für die Iron Golem farm auch interessant zu wissen.

      Aber ich denke das wird als ganzes, als ein spawner gesehen und da gilt bestimmt dann die private Regel.

      Außer die beim Wächter wenn man das in der Farm Welt macht...

      Wäre mal interessant zu wissen.


      Ach stimmt, und es gibt noch Pigman Portal Farmen ...


      Also das sollte mal mit in diese Regelung hinzu kommen weil so selten sind diese Farmen nicht wie alle denken :)


      Lg

      D

    • 986-28dbc29e8d8707b78c25d02dbbe0bc1170bbce7f.png

      Abge Mittwoch, 01:29

      Ja, die Regelung ist allgemein auf jede Farm gültig. Vollautomatisch den Drop erzeugen (Monster töten, Zuckerrohr brechen, etc.) UND vollautomatisch einsammeln (bswp. per Trichter) UND auch noch Afk sein, ist nicht erlaubt.



      Zitat von weiter unten, da ging es auch um eisengolem.

      Denke Wächterfarm mit Tempel, portalfarm für pigman.... Ist regeltechnisch alles das selbe....

    • ja aber die frage ist zählt eine wächterfarm als 1 spawner oder 2 spawner die afk betrieben werden dürfen oder darf die garnicht genutzt werden weil sie nicht unter die 2 spawner regelung fällt

    • Da ist die neue AFK-Regelung genau so anzuwenden. Automatisch den Drop auslösen und einsammeln geht nicht, wenn du nebenbei AFK bist.


      Denke da trifft dieses Zitat zu.

      Es zählt nicht als ein oder zwei.... Spawner sondern eher wie eine Zuckerrohr farm...

      Es kommt doch auch nicht soviel dabei raus. Spiel einfach aktiv dann ist doch alles kein Problem.

    • naja ich bin eh erstmal raus ^^ ist zwar toll kartenbauen zu können aber das macht mit den derzeitigen laags NULL spaß dann noch nichmal mehr afk bischen was farmen (den aktiv killen macht auch null spaß und sinn bei den laags noch dazu ist meine farm eben auf afk ausgelegt )




      vieleicht tut ne griefergames pause ganz gut ^^wünsche allen weiterhin viel spaß ^^

  • gilt das auch für netherportal farmen, oder villagerfarmen, vollautomatische zuckerohrfarmen?

    • Es gilt allgemein für jede Farm die AFK Items generiert + gleichzeitig auffängt.

  • Der 8. Punkt bei den FAQ's ist lustig. Und sehr falsch.xD Aber gut, Minecraftmechanismen sind nicht jedermanns Sache.xD

    • was droppt der Villager denn wenn man ihn zart weich klopft ?

  • So nun habe ich eine Frage bezüglich Spawner-Farmen:


    Kurzer Abriss über das Plot.


    4er Merge

    35 Spawner zum privaten Farmen auf vollautomatisch ausgelegt (aktuell befeuer ich 19 Spawner mit einem Zweitaccount).


    Die Umstände meiner Spielweise:


    Ich habe ein Zwei-Monitor-Setup. Auf dem ersten Monitor läuft mein Hauptaccount. Auf dem zweiten Monitor läuft der Zweit-Account. Nun kann es sein, dass ich deshalb den Chat des Zweit-Accounts nicht dauerhaft im Blick habe (nutze auch kein Labymod). Augenscheinlich sieht mein Zweit-Account nun erstmal nach einem AFK-Spieler aus. Da ich mich mit meinem Hauptaccount nicht dauerhaft auf dem CB der Farm, geschweige denn direkt auf dem Plot aufhalte ist es dadurch auch nicht ersichtlich, dass ich in meinen Augen, nicht AFK bin. Kann aber dauerhaft reagieren wenn was sein sollte.


    Nun meine Frage:


    Gilt mein Zweit-Account auch als AFK obwohl ich Schilder aufgestellt habe auf denen ich bitte, bei einer Kontrolle, meinen Account anzuhitten damit ich ein akustisches Signal bekomme und reagieren kann?


    Sollte ich noch ein Greeting mit der selben Bitte auf dem Plot aktivieren um sicher zu gehen?


    Besteht trotzdem eine Gefahr für die Farm? Diese wird ja nun nicht mehr unter die kleinen Farmen fallen?


    Wie sieht es mit Plots aus auf dem mehrere Zweit-Accounts mehrere Spawnerstränge, umgebaut zur vollautomatischen Farm, befeuern?

    • Ach und ich stehe mit dem Zweit-Account nur an der Farm wenn ich auch wirklich online bin!

    • ich denke da fällt dein 2.acc dann unter AFK.

      Da kannst du bei deiner Privaten Farm dann 2 Spawner triggern und automatisch Farmen aber keine 19.

      Wenn dein Hauptaccount auch noch auf einem anderen CB ist, bist du zwar aktiv aber halt nicht aktiv da xD


      könnte dann ja jeder so machen und die ganze AFK Regel eben sein lassen.

    • die afk regel ist eh mist ^^

    • Lass sie Miste sein wie sie ist. Mir geht es darum, dass meine Farmen sicher sind xD

  • Die Bangründe werden aber nicht gesagt? Warum das denn? :D Was ist so schlimm daran zu erläutern welche Bangründe es gibt? :D :P :D Ich habe selbst direkt ein paar im Kopf aber man kann doch sagen es gibt das das und das.

    • Bann grund: zwieback läuft wieder AMokk weil jemand "Zwiebackgesicht und Griefergames" gegoogelt hat XD

  • Was ist mit AFK am Ofen sitzen um z.B. Bruchstein in Stein zu backen ?

    Und was ist wenn man z.B. ein Spawner aktiviert wenn man auf dem Weg ausserhalb von einem Plot steht, und dieser dennoch läuft ? So wie ich das gelesen habe sieht das nach einer Grauzone aus.


    Mfg

    • Du darfst bis zu zwei Spawner AfK betreiben :) Wo diese positioniert sind oder wo du stehst ist egal. Es ist per Anzahl genau definiert.

    • Minagornas

      Das steht aber nicht so in den erläuterten Regeln. Möglich das es ursprünglich so gedacht war. Aber es steht nicht so da.

      Zitat


      Erlaubt sind vollautomatische Farmen mit 2 Spawnern pro Grundstück die von deinem Account betrieben werden können.

      Wenn die Grundstücke also direkt beieinader liegen wären auch 4 Spawner vollautomatisch AFK innerhalb des Regelwerkes. Geschickt geclaimt und gebaut sogar 8.


      Aber ich stimme dir insofern zu das die Regel höchstwahrscheinlich 2 Spawner pro Account gedacht war. Aber dann sollte man das auch so jetzt hinschreiben bevor irgendwann in paar monaten die nächste Regelanpassung wieder unzählige Spawner zur Nutzlosigkeit verdammt.

  • ZITAT:

    Private Farmen

    Erlaubt sind vollautomatische Farmen mit 2 Spawnern pro Grundstück die von deinem Account betrieben werden können.

    ZITAT ENDE

    Das sollte eventuell noch geändert werden!


    In diesem Satz wird von Farmen (Mehrzahl) gesprochen, also könnte man es so auslegen, das beliebig viele Farmen auf einem Grundstück gebaut werden dürfen die jeweils Zwei Spawner beinhalten...… man kennt ja den ein oder anderen Pappenheimer :)


    Ich denke wenn man schreibt...:


    Erlaubt ist eine Vollautomatische Farm mit maximal Zwei Spawnern pro Grundstück, die von einem Account betrieben werden kann.

    ...würde es besser aussehen.



    … Wollte nur drauf aufmerksam machen, falls es einen interessiert.

    • Du vergisst aber dass dort "pro" Grundstück steht. Bedeutet egal ob man mehrere Farmen meint oder eben die Spawner, die Anzahl pro Plot ist fest definiert.

    • Ich würde es sogar drastischer Formulieren wie es vermutlich im Sinne der Erfinders lag:


      Erlaubt sind 2 Spawner die ein Spieler vollautomatisch AFK betreiben darf, unabhängig wieviele Plots oder Zweitaccounts involviert sind.


      Das dies so nicht kontrollierbar ist, steht auf einem anderen Blatt.

  • Meine Farm, für die Community offen und mit 19 Spawnern gibt an den Meisten stellen 100% Loot,

    an wenigen aber mindestens 50%.

    Die Spawner werden durch die Farmer getriggert und müssen auch durch diese Umgeklatsvht werden.

    Abweichend der Guardian Spawner, der mit Lava tötet und 50% Drop ausgibt....


    Die Sache ist so also Legal, da theoretisch nur 1 Spawner automatisch läuft sofern angetriggert wird ? Könnte mich also auch AFK Denkenden stellen.


    Die nächsten Tage stocke ich auf 20 Spawner auf,

    Damit bin ich offiziell Communityfarm und könnte dann ( was ich nicht benötige ) mit 2. ACC auch die Spawner AFK Triggern und automatisch alles ablaufen lassen, sofern 50% ausgegeben werden ?


    Nur das ich das richtig verstehe xD

    • Du besorgst dir einen weiteren Spawner, baust alles auf 50% Loot um, sorgst dafür, dass die Mobs von selbst sterben und triggerst die Spawner AFK.

      Wenn keine User die Farm benutzen und die Dropper voll sind, so bekommst du 100% Loot in der Zeit. Alles durch die AFK-Regel abgesichert. Auch könntest du deine ComFarm auch einfach nicht bewerben und so ungestört 100% Loot erhalten.

    • pathosFM Gerade das wird dafür dann sorgen dass sich die farm als geheimtipp umspricht und dann vornehmlich nur punktuell befarmt wird wenn 3x Mobooster an ist.


      So mach ich das jedenfalls immer...;)

  • Ich finde Man sollte die Cobblestone-Generator mit TnT sollte Verboten werden da Redstone alle 5 Minuten auf cb21 derzeit ausfehlt und das schon oft bei 13 Spieler und es Lagt extrem man kann nicht mehr Vernünftig Spielen

    • Dafür wäre ich in der Tat auch. Jegliche sinnvolle und nützliche kleinen Konstruktionen wie automatische Türen, Sortiermaschinen etc. verlieren ihre Funktion, weil Spieler oder Clans in großem Stil TNT-Cobble-Farmen bauen. Schön wäre es natürlich wenn alles so funktionieren würde wie man sich das erträumt und man so viel Redstone wie man will einsetzen könnte. Da es aber Limits des technisch Machbaren gibt, müssen hier auch irgendwo Grenzen her und das nach Möglichkeit nicht erst wenn jeder schon so eine Farm gebaut hat und sie aufgrund einer Regeländerung wieder abreißen muss. ;)

  • Wo ist der gefällt mir nicht buttom ? 😂

  • Hi alle zusammen.

    Also Ich habe da jetzt eine Spezifische frage zwecks der AFK-Cobble Farm.

    Das Afk stehen an der Cobble-Farm ist erlaubt und laut Entchenbuilds ein automatisches einsortieren der Items auch gestattet die aus dieser resultieren.


    Was ist aber wenn sich im Umfeld der Cobbel-Farm z.B eine Zuckerrohrfarm befindet die nicht an das Sortiersystem gekoppelt ist.Oder eine Kaktus Farm die ebenso nicht an das Sortiersystem angeschlossen ist?Und in seperaten Kisten Reinfallen oder gebracht werden automatisch.


    Mir fehlt hier etwas die Logik dahinter.Bei einer Cobble-Farm können insgesamt 17 verschiedene Items Droppen, je nach dem welche Spitzhacke man verwendet, aber das andere wiederum wäre verboten.


    Eine Blumenfarm muss ich z.B ebenso mit Knochenmehl befüllen und wenn ich im Umkreis wiederrum eine Cobbel-Farm stehen habe dann rendert die solange bis kein Knochenmehl mehr drinnen ist.


    Ich habe mir das geschriebene mit Entchenbuilds mal abgespeichert weil meiner Meinung nach hierbei total die logik Fehlt in dieser Regel bzw in der auslegung der Regel.


    Und eine weitere Frage noch zweck Cobbel-Farm.Meine Frau.mein Sohn ,ich und mein Nachbar Spielen auf dem Server seit ca 3 Jahren.Wir haben alle unseren eigenen Pc und dann können wir ja Theoretisch 4 Cobbel-Farmen bauen oder darf das dann nur pro Haushalt bzw pro Ip-Login eine Farm sein.Wie wird sowas dann gehandhabt?(Ich frage das deshalb weil wir alle auf dem einem Router hängen und vondaher alle die selbe Ip besitzen)


    Lg MatzeDestroyer

    • Thema Logiklücke

      Ich sehe hier tatsächlich weniger eine Lücke in der Logik hinter dieser Regelung, als vielmehr eine simple Kurzsichtigkeit bezüglich der architektonischen Gegebenheiten solcher Farmen. Dass die Kombination aus Cobblegenerator + angrenzender Blumen/Zuckerrohrfarm überhaupt existieren kann, wurde hier wohl einfach nicht bedacht. Das wäre die erste Möglichkeit.


      Die zweite Möglichkeit wäre, dass dies sehr wohl bedacht worden ist, jedoch beschlossen wurde für so etwas keine Sonderregelung zu treffen. Dann gilt für den Fall, dass man AFK am Cobblestonegenerator steht, dass dies zwar erlaubt, aber das AFK triggern der Blumen/Zuckerrohr Farm verboten ist, somit fällt das Gesamtvorhaben leider ins Wasser. Nach dem aktuellen Stand des Regelwerks ist dies wohl bis auf weiteres geltendes Recht.


      Thema Multicobbeln

      Erstmal Respekt dafür, dass die ganze Familie und sogar der Nachbar treue und alte GrieferGames-Spieler und sogar schon seit so langer Zeit aktiv sind. Es ist immer schön Gleichgesinnte zu treffen. :)


      Szenario: Entchenbuilds joint dem CB und watschelt von Spieler zu Spieler um zu schauen was so abgeht. Auf deinem GS trifft das Entchen dann auf 4 Accounts, die alle AFK am Cobblestone-Generator stehen und farmen.


      Logische Schlussfolgerung: Es handelt sich um Bots. Das Einsetzen von mehreren Accounts zum AFK Cobbeln ist generell verboten. Wenn es individuelle Spieler sind, dann wäre es zwar erlaubt, jedoch wie willst du das in dem Moment beweisen? Klar, sie laufen alle über dieselbe IP und mit entsprechenden Rechten kann das Teammitglied das auch sehen. Allerdings könnte es ja eben auch sein, dass du selbst einfach 4x Minecraft offen hast und über Javascript oder einen Mod Autoclicker läuft. Es ist einfach viel logischer anzunehmen, dass es sich dabei um Bots handelt als dass tatsächlich 4 individuelle Leute über verschiedene PCs der gleichen IP AFK am Cobblegenerator stehen.

      Die Möglichkeiten das zu prüfen erfordern zu viel Aufwand + man gibt den berüchtigten Bottern die Möglichkeit sich mit genau diesem Argument: Es sind 4 individuelle Leute, beweise mir erst einmal das Gegenteil, herauszureden. Auch ist es so, dass Leute ja vielleicht auf die Idee kommen könnten als einzelne Person über eine IP 4x Minecraft zu öffnen und AFK jeweils auf einem eigenen GS zu stehen und so legal zu agieren obwohl es sich trotzdem unterm Strich um Bots handelt.


      Es gilt eben primär die Wirtschaft vor Bots zu schützen anstatt Sonderregelungen für Einzelfälle zu verabschieden bei denen tatsächlich die ganze Familie 1. Minecraft spielt und 2. gleichzeitig AFK cobbelt. Genau solche Sonderregelungen spielen Spielern mit bösen Absichten nämlich in Form von Schlupflöchern extrem gut in die Hände und glaub mir, die greifen nach jedem Strohhalm der sich ihnen bietet.

  • Danke für diese Klarstellung

  • Erst einmal herzlichen Dank für diese Klarstellung. Ein weiterer Schritt ist getan.


    Aber ein kleiner Erklärungsbedarf ist für mich doch noch da. Wie sieht es denn mit den ganzen mutwilligen Farmern aus,

    die Kakteen, Zuckerrohr in grossem Stil vollautomatisch sammeln und dabei weder bauen noch umherlaufen und auch

    nicht auf Fragen meinerseits antworten (motiviert sie ja niemand).


    Vielleicht sollte ich diese einfach mal fragen: "Bist du anwesend oder AFK?". Wenn ich dann keine Antwort kriege, reicht dann

    als Beweis ein kurzer /realname und Screenshot (Uhrzeit ist über Labymod dabei)? Gerade dieses AFK automatisierte Massenfarmen

    ist ja verboten.

    Es gibt viel zu erforschen, neue Ziele sind in Sicht gekommen.


    LG

    Alberthus

  • Hey Abge

    ich wollte mich mal direkt vergewissen wenn ich jetzt wächter spawnen lasse ohne spawner die dann aber an lava sterben weil ich einfach sehr viel leben haben wäre das auch verboten oder wie ?

    • Klar kann mann das es gibt Spawnerlose Wächter farmen so wie auch Pigmen farmen ! Also ist die frage schon interessant

    • Man sollte nur antworten, wenn man sich gut auskennt und ja es gibt Spawnerlose Farmen. Auch meine Eisengolemfarm ist davon betroffen :D

    • @Moddex Ich denke das fällt unter die selbe Kategorie Wie die vollautomatische Feldfruchfarmen, Blumenfarmen. Kakteen usw.

      Also vollautomatisch AFK verboten. Aber man kann sie halbautomatisch teilweise betreiben indem man zb das automatische einsammeln des Loots per Schalter unterbricht wenn man mal kurz weg muss. Danach kann man den Loot wieder einsammeln. Sofern der remover nicht alles gescammt hat.

    • Egal ob Farm mit Spawnern oder spawnerlos, es gilt:


      Sind beide Faktoren, sprich Triggern einer Farm und Aufsammeln von Drops persönlich oder in Trichtern erfüllt, dann ist es verboten dies AFK zu tun.


      Eine spawnerlose Farm ist im Prinzip das Gleiche wie eine automatische Zuckerrohr- oder Blumenfarm, von denen in der News die Rede war. Es ist verständlich, dass nicht jede Art von Farm einzeln genannt wird, aber es kommt denke ich deutlich rüber, dass hier von einer farmübergreifenden Regelung zum Thema AFK die Rede war.

  • Jetzt mal im Ernst - das ganze ist doch Bullshit.


    Hat man eine Comm-Farm mit mehr als 20 Spawnern kann man machen was man will, so lange die anderen Spieler 50% des Loots abgreifen können.

    Hat man 1-2 Spawner ist auch egal wie man farmt, so lange man ansprechbar ist?


    Alle mit 3-19 Spawnern müssen sich hinstellen und alles selber farmen? Sehr ungerecht. (ab 20+ könnte man es ja als Comm-Farm ausrufen)


    Wie ist das wenn man halt wenige Zeit hat und etwa 14 Spawner über mehrere GS- Teile hat und die halt befeuert wenn man selbst on ist - zb. mit 2. Account? Wird das dann weggelöscht, wenn man da den 2. Acc. rumstehen hat und die Spawner "automatisch" auslösen und die Trichter automatisch einsammeln? Oder wie ist das jetzt?


    Ich habe leider nicht die ganze Zeit Zeit an den Spawnern zu stehen und die Mobs wegzukloppen. Ich seh aber auch nicht ein wieso ich die Spawner abreissen sollte, bzw. meine Farm umbauen sollte. Ein "weils jetzt so verboten ist" sehe ich nicht ein. Die Spawner droppen eh schon recht wenig. Große Spieler, die das ganze Zeug in großen Massen (10-100 DK-weise) farmen sind mit ihren Bonze-Klingen natürlich stark im Vorteil.


    Was ist mit Spielern, die sich das einfach nicht leisten können?


    Gerade hat sich GG meiner Meinung nach etwas erholt und jetzt sowas. Lasst die Spieler doch einfach normal ihre Farmen betreiben, nehmt Money-Drops raus und macht bitte sinnvolle Aktionen. (PlotOwner und AdminEvil gehören nicht dazu - genauso wenig wie ein Zurückkehrender GrafBonze, obwohl ich den noch am symphatischsten fand).


    Ich weiß, es ist schwer als Admin, Owner oder so wirklich etwas zu tun was der Community hilft und sie nicht unnötig verärgert, vor allem wenn man meint es ist gut für die Comm. Aber manchmal haben die Aktionen auf mich die Wirkung wie wenn KEINER vom Team auch nur 1 Minute wirklich drüber nachgedacht hat (PlotOwner).


    Wieso spielt ihr nicht mal wirklich ne Zeit als "normale" Spieler getarnt auf eurem eigenen Server. Dann würden auch so fails wie in manchen Videos nicht bei rauskommen.


    Aber zurück zum eigentlichen Thema: Ihr gebt Items wie die Bonze- Klinge usw. aus und wundert euch wieso der Marktwert von manchen Items ins bodenlose fällt (Beacons). Steuert dann etwas mit "Admin-Shops" und Moneydrops gegen, statt die Ursachen zu beseitigen. Klar sind kosmetische Items mit krassen Verzauberungen cool, aber wieso gebt ihr sie mit Verzauberungen aus, die extrem die Wirtschaft beeinflussen??? Packt doch irgendeinen "Unsinn" als Verzauberungen drauf - ist genauso cool aber schadet der Wirtschaft nicht. DAS wäre mal ne gute Regeländerung...


    Ich würde mich über einen Dialog, gerne auch mit dem Team, sehr freuen.


    LG SirFenix

    • Was stört dich denn an den neuen Afk-Farmregeln im Vergleich zu den alten?

    • Ganz einfach:

      Also es ist doch so (nach den neuen Regeln): 2 Spawner AFK betreiben (killen und spawnen lassen) ist erlaubt...

      Ab 20+ Spawner und AFK-Farm + 50% des Loots an die "AFK-User" = erlaubt.


      Wenn ich ne kleine Spawner- Farm (derzeit 2x 7 Spawner) betreibe in dem ich afk oben drüber stehe und alles automatisch spawnen, killen (durch Fallschaden zb.) und durch Trichter auffangen lasse = Verboten.


      Viele Spieler haben die Zeit sich da hinzustellen und aktiv die Dinger dauernd wegzukloppen und machen mit diversen Items und Boostern sogar noch ein mega Bonus.


      Spieler die diese Zeit nicht haben und halt in dieser 3-19 Spawner- Range liegen, sind diejenigen, die plötzlich "illegale" Farmen haben.

      Jedenfalls wenn sie afk einen Acc. da stehen haben und unten alles automatisch gekillt und gesammelt wird.


      Ich bin zb. sehr oft mit einem Account on, der meine Spawner befeuert (manchmal auch 2-3 Acc.) (ca. 12-13 Spawner).

      Ich mache das nicht immer in voller Stärke, dass alle Spawner laufen, aber ich handel und tue mit einem weiteren Acc. nebenher diverse Dinge. Wäre auf allen Acc. ansprechbar.


      Das spart mir ein großen Teil an Zeit und bringt mir im Vergleich dazu (Laufzeit d. Spawner pro Tag) einen kleinen Zuverdienst.

      Kann ich aber jetzt knicken, da das ganze in der Art nun verboten ist.


      Früher vor dieser bzw. der Regeländerung mit den Unklarheiten davor, konnte ich das ohne Problem bewirtschaften, ohne damit Probleme zu bekommen.


      Das Problem an dem neuen System ist: Die jenigen mit 2 und 20+ Spawnern werden damit deutlich bevorzugt.

      Diejenigen, die sich mühevoll ein paar Spawner endlich so eingerichtet haben, dass es einigermaßen was abwirft - jetzt mal unabhängig davon ob afk oder nicht - werden deutlich benachteiligt.


      Es gibt genug Spieler, meist Schüler, die sich täglich mehrere Stunden hinsetzen können und in großen Massen farmen können. Ist auch ok so. Aber es gibt einen großen Teil der Leute, die zur Arbeit gehen, die auch etwas voran kommen möchten, und halt nicht die Zeit haben mehrere Stunden die Mobs in der Farm wegzukloppen.


      Eine elegantere Lösung hier wäre gewesen: "Farmen ab 20 Spawner sind als Community- Farmen anzulegen..." Darunter ist auch das afk töten (Fallschaden, Feuer etc.) erlaubt, genauso wie das automatische Einsammeln durch Trichter.


      Ich selbst sehe mich als Spieler auf GG, der, wenn er alles verkauft, durchaus zu den reicheren Spielern gehört, aber sonst bestenfalls in der unteren Mittelschicht unterwegs ist, was den Reichtum angeht. Außerdem befeuer ich meine Farmen nur wenn ich daraus Materialien brauche. Sie laufen also nicht 24/7 durchgehend, sondern immer nur wenn ich mit meinem Haupt- Charakter on bin.


      @ Abge ich hoffe ich konnte dir mein Problem mit der neuen Regelung etwas näher bringen.


      LG SirFenix

    • Ich finde diesen Beitrag sehr sehr gut, es greift genau meine Problematik auf. Ich liege auch genau in der Range zwischen 2 und 20 Spawnern. Diese Plots beinhalten viel viel zeit und mühe, das Geld für die darauf platzierten Spawner zu erwirtschaften und diese dann noch in mühseliger Arbeit zum laufen zu kriegen. Meine Plots sind im laufe von monaten entstanden und immer ein wenig gewachsen. Darauf bin/war ich auch sehr stolz. Aber jetzt soll ich sie plötzlich deaktivieren?

      Gewisse Regeln bezüglich Farmen sind gut, man muss das ganze System ja auch ein wenig unter Kontrolle haben. Ich denke aber, dass diese Regeln noch eine Überarbeitung gebrauchen könnten.


      MfG Aurel

    • So ist es , das was man sich in Monaten erarbeitet hat Mit Viel Geld und Mühe auch so Farmen mal ordentlich zum laufen zu bekommen das sie auch was abwerfen wird nun zu nichte gemacht und die Gse sind förmlich wertlos und werden Brach stehen . Auch das umbauen zur Com Farm bringt nix für den einen Spieler der sich mal verläuft und 5 minuten da bleibt da es ja genug Com Farmen gibt die Weit mehr atraktiver sind .

      Bei mir sind es auch 3x4 also 10 mehr wie erlaubt . Abge was mache ich nun mit den 10 die nicht mehr erlaubt sind ? abbauen ?



      MFG

      Balta

    • Grob gesagt: die neuen Regelungen setzen alle mittelständigen, die nicht 20 Spawner auf einem GS platzieren können außer kraft. Und 2 Spawner betreiben und den Rest schließen? Nach einer Menge Menge Arbeit und Geldeinsatz? Ich finde mich persönlich stark benachteiligt, da meine Grundstücke nun für die Katz sind. Schön, dass man ganze Tage/Nächte dran gebaut hat. Und wofür? Für NICHTS.

  • Wenn man eine Farm hat ohne Spawner darf man also AFK stehen und den Drop automatisch aufsammeln.!?

    • Nein, leider nicht. Es ist generell verboten beides gleichzeitig AFK zu machen.

      Aus diesem Grund wurden in der News auch die automatischen Blumen/Zuckerrohrfarmen erwähnt, die ja auch ohne Spawner funktionieren.

  • sectorchan gefällt das nicht

  • Also Darf ich jetz meine 1 Spawner wächter farm (auch mit trichtern) AFK betreiben?

  • Zitat : Erlaubt sind vollautomatische farmen mit 2 Spawnern pro Grundstück die von einem Account betrieben werden.

  • Hallo Zwiebackgesicht  Bantor  Abge


    Erstmal danke das ihr euch die Mühe gemacht habt und auf Fragen der Com. eingegangen seid.


    Bin allerdings immer noch der Meinung sollte jemand aus dem Team einen Fall finden wegen afk Farm

    - paddeln kicken ok kein problem und bei der Farm schild hinstellen zwecks bitte umbauen ändern etc

    damit der Spieler weiss ok da muss ich was ändern


    mfg Gruß Cybersven