Waterstream-Sortieranlage für Itemmassen

Liebes GrieferGames-Mitglied,
auch wir sind von der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) betroffen und werden uns natürlich danach richten.
Daher bitten wir dich, unsere Impressum- & Datenschutzseiten durchzulesen, welche du unter Impressum & Datenschutz findest.

Diese Nachricht wird dir solange angezeigt, bis du die Datenschutzbestimmungen durch Schließen dieser Nachricht mit dem „x“ (oben rechts zu sehen) akzeptierst.




Eine Auflistung aller Daten, welche wir über dich gespeichert haben, kannst du hier herunterladen.
  • Da trichterbasierte Sortieranlagen den Itemmassen von z.b. TNT Cobblegeneratoren nicht Herr werden, hier mein Aufbau einer Wasserstraße.


    Zum Nachbauen, sollte man den Aufbau dieser Sortieranlage verstanden haben.

    Es handelt sich hier nicht um ein anfängerfreundliches Tutorial, einfach weil das TNT Generatoren an sich schon nicht sind.


    Ich persönlich betreibe den Aufbau mit 4 Sortieranlagen pro Item, was sicher langt um alles aufzunehmen.

    Bei mir wird alles ausser Eisen-/Golderz, Dias und Emeralde vernichtet. Wer gerne noch Kohle und Redstone oder gar Lapis behalten möchte kann den Aufbau einfach um einen oder mehr Waterstreams verlängern (geht natürlich auch in die Länge, statt in die Tiefe). Ob bei Lapis noch 4 Anlagen genügen müsst ihr dann schauen.


    Falls sich jetzt jemand fragt, ob man nicht einfach überall Cobble rein machen kann und alle anderen Items in ein Lager führen. Meinen Versuchen und darauf basierenen Schätzungen nach, bräuchte man hierfür mind 32 Sortiermodule, also doppelt so viel wie abgebildet. Wer es aber so rum bauen mag, möglich ist es. Die Anzahl der überbleibenden nicht-Cobble-Items, wird die maximale Auslastung eines Trichterkreislaufes aber immer noch übersteigen.


    Die Vorteile dieses Aufbaus sind:

    - Sortieren in Echtzeit, kein Speicher der Stunden nach dem Sprengen noch einsortiert werden muss

    - Serverfreundlich, da überflüssige Items schnell und ohne Redstone vernichtet werden



    Von der Größe ist die Plattform ausgelegt für den Wolfsgenerator v2


    2020-03-06_03.05.45.png


    2020-03-06_03.07.14.png


    2020-03-06_03.07.53.png


    2020-03-06_03.27.45.png


    2020-03-06_03.27.55.png


    Waterstream.schematic.txt (.txt nach download entfernen)


    Einzelnes Modul:


    befüllt werden die Module wie im Sortieranlagentutorial


    2020-03-06_03.07.00.png


    2020-03-06_03.28.09.png


    2020-03-06_03.28.30.png


    Waterstreammodul.schematic.txt (.txt nach download entfernen)


    //die Filtertrichter sollten auf ihre Funktion geprüft werden, wie bei einer normalen Sortieranlage müssen diese evtl auch mehrmals abgebaut und neu gesetzt werden.


    //Ich erwähne es lieber gleich, bevor eh bald irgend jemand danach fragt. Ja Trichter ziehen auch durch Seelensand und das Packeis unterm Sand sorgt dafür, dass die Items noch langsamer laufen damit die Trichter mehr zeit zum aufnehmen haben.

    2 Mal editiert, zuletzt von H1ppla ()

  • ImStix

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Echt super Arbeit. Sieht sehr funktional aus. Hast du für jedes Item da nur einen Filter oder brauchst du mehr. Wie viele Blöcke werden dann oben in welcher Geschwindigkeit vom tnt abgebaut?

    Ich hab für jedes Item 4 Anlagen, was gerade so langt. Mehrere wären sicherer um wirklich alles aufzufangen.

    Hierbei geht es auch weniger um die Mengen, sondern vielmehr ums Timing. Die Sortieranlagen kommen gut nach, es müssen eben nur genug Trichter sein.

    Meine TNT Anlage produziert pro Explosion ca 2 Stacks Cobble, die Sortierstrasse kann aber sicher das doppelte verkraften.

    Ansonsten ist sie ja beliebig erweiterbar. Ich wollte hier auch nur ein gutes Konzept präsentieren, keine fertigen Aufbau, der zu jedem passt.


    H1ppla darf ich dein Wissen mal heute Abend im ts beanspruchen?


    hätte im Tausch für dich eine redstone freie Sortiermaschine ^^

    Diese Woche bin ich schwer erreichbar, wenn es über schreiben nicht zu erklären ist musst dich gedulden.

  • Abend :)

    Schick das ganze!
    Gibts davon eventuell ne schematica, dass es einfacher zum nachbauen wäre?


    Würde es funktionieren, dass ich in der Straße alles rausfilter bis auf Cobble und dieser am Ende statt in der Lava zerstört zu werden auch in Kisten geht?

    LG :)

  • Schematic findest du oben und ja theoretisch ist es möglich den Cobble aufzufangen, aber davon hat ein TNT Anlagen Besitzer schnell mehr als genug.

    Solltest du aber wirklich den ganzen Cobble auffangen wollen wäre der umgekehrte Aufbau, bei dem alle Sortiermodule mit Cobble befüllt sind, der bessere.

  • @H1ppla Was würde es mich kosten wenn du diese Anlage bei mir einbaust?:saint:

    Wenn jemandem vom Team irgendetwas was ich hier geschrieben habe missfällt, bin ich gerne bereit missverständnisse über Formuliereungen und dergleichen per Konversation zu bereinigen.

    Ich bin ein vernünftiger erwachsener Mensch und erwarte von anderen das sie sich ebenso verhalten!


    Meine Empfehlung für entspannteres spielen: NoHunger Perk + NoFall Perk + Yezzys

    Besser kann man sein erstes Geld nicht Anlegen.



  • servus :)


    vielleicht kannst du mir ja helfen H1ppla


    Habe die Anlage gebaut wie bei dir, je Item 4 Slots.

    Habe alles geprüft vorher ob die Trichter auch alle einziehen.


    Habe jetzt mal 2 Stacks TNT durchlaufen lassen.

    Folgendes kam unten trotzdem an:
    1x Smaragd
    9x Diamant

    35x Eisenerz

    Ist das bei dir euch bzw. bei anderen und normal das etwas Verlust bei ist?

    LG

  • Da die Geschwindigkeit von Trichtern stark von der Serverperformance abhängt, der Waterstream aber immer gleich schnell ist, kann man das so pauschal nicht beantworten.

    Am besten ein wenig mit den Trichtern spielen, die nicht alles aufnehmen. Neusetzen verändert das Timing.

    Ein wenig Schwund kann immer mal sein, Dias und Erze sind aber doch etwas zu viele.


    Ansonsten hilft natürlich auch einfach das erhöhen der Anzahl. Ich betreibe meine Anlage jetzt mit 8 Sortierern pro Item. Mein Generator produziert aber auch das 4 fache des Wolfsgenerator, für den dieser Aufbau hier gedacht war.