┨Redstone Basic Tutorials [Melonen/Kürbis Farm]┠

Liebes GrieferGames-Mitglied,
auch wir sind von der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) betroffen und werden uns natürlich danach richten.
Daher bitten wir dich, unsere Impressum- & Datenschutzseiten durchzulesen, welche du unter Impressum & Datenschutz findest.

Diese Nachricht wird dir solange angezeigt, bis du die Datenschutzbestimmungen durch Schließen dieser Nachricht mit dem „x“ (oben rechts zu sehen) akzeptierst.




Eine Auflistung aller Daten, welche wir über dich gespeichert haben, kannst du hier herunterladen.
  • Hey! Ich Begrüße dich zum zweiten Teil der Redstone Basic Series!

    (Wenn du den vorigen Teil noch nicht gesehen hast, schau ihn dir doch gerne an!)


    Heute zeige ich euch wie ihr eine kompakte Melonen-/Kürbis Farm (4x3 Blöcke) selber baut, die auch sehr Reccourcen arm ist! Also kann jeder sie nachbauen! ;)

    (Original Farm by Mumbo Jumbo)



    In dieser Serie geht es darum das du die Technik verstehst, deswegen werde ich dir beim Technik Part alles erklären!


    Redstoen tutorials.jpg

    Hier siehst du die fertige Farm in Betrieb!


    [Blockierte Grafik: https://i.imgur.com/exsbmut.gif]


    Fangen wir gleich an zu bauen! Warte mal, du musst doch erst Wissen welche Materialien du brauchst!


    benötigte materialien melons and pumkins farm.jpg


    Gut, wenn du dir alle benötigten Materialien gecraftet hast, kann es ja losgehen mit dem bauen. Baue einfach die Folgenden Schritte nach, die du auf den Bildern siehst. Die Redstone Technik werde ich dir Selbstverständlich erklären. Dazu ist ja dieses Format da!


    1.jpg


    Schritt 1: Setze 2 Erdblöcke nebeneinander (Wichtig: keine Grobe Erde!). Danach baust du 3 Blöcke deiner Wahl genau so hin, wie in der Grafik gezeigt.


    2.jpg


    Schritt 2: Platziere einen Kolben zwischen die zwei Blöcke und lass den Kolben zur Erde zeigen. Danach platzierst du auf den unteren Block deiner Wahl ein Redstone. Dahinter baust du eine Truhe, wo ein Trichter reinzeigt (Shift drücken beim platzieren). Auf den Trichter setzt du nun einen Redstone Verstärker, diesen musst du jedoch nicht weiter einstellen.


    3.jpg


    Schritt 3: Platziere hinter den Redstone Verstärker, einen Block deiner Wahl und platziere an der Seite des Blockes einen Hebel den du aktivierst (also das der Hebel nach unten schaut). Der Hebel bleibt die ganze Zeit angeschaltet um den Redstone Verstärker mit Energie zu Versorgen!


    4.jpg


    Schritt 4: Platziere nun um den Redstone Verstärker mehrere Blöcke um zu Versichern, das die Melonen und Kürbisse in den Trichter fallen. Als Info der Verstärker halt den Trichter nicht auf Items einzusammeln. Platziere eine Halbstufe oder am besten eine Stufe über die Truhe um sie noch öffnen zu können!


    5.jpg


    Schritt 5: Du kannst nun mit einer Hacke ein Feld ziehen (das Feld neben dem Kolben). Danach pflanzt du einen Samen deiner Wahl. Ob es Melone oder Kürbis ist, ist vollkommen dir überlassen! Danach ist die Farm schon Fertig und kann genutzt werden!


    Technik Part: Willkommen im Technik Teil des Tutorials, hier erkläre ich dir wie die Farm funktioniert.

    Der Technik Part heute ist sogar ziemlich kurz ;). Fangen wir an: Man muss wissen das durch einen Redstoneleitenen Block (Fast jeder Block, Ausnahme Glas), ein Redstone Signal gesendet wird, wenn der Sender direkt am Block und der Empfänger auch direkt am Block sich Befindet. Außerdem müssen sich beide auf der gleichen Block Ebene befinden. Unser sender ist der Redstone Verstärker der durch den umgelegten Hebel durchgängig bepowert wird und unser Empfänger ist der Kolben. Dadurch das der Melonen oder Kürbis Block spawnt, wird genau dieses Prinzip ausgelöst. Durch den Block (Es kann nur einer sein nicht mehrere hintereinander) wird das Redstone Signal weitergeleitet, zum Kolben. Dieser aktviert sich und wenn er den Block zerschlägt, dropt der Block oder die Melonen in den Trichter und die "Block Leitung" ist wieder unterbrochen. Dadurch fährt sich der Kolben wieder zurück und ist wieder Bereit zum herausfahren. Dieses Prinzip wiederholt sich ständig und farmt euch frische Melonen oder saftige Kürbisse, vollkommen automatisch!


    So das war es zu Theorie! Ich hoffe du hast alles Verstanden! (Wenn nicht Frage mich per Antwort)


    So, das war es! Jetzt hast du deine Eigene vollautomatische Melonen-/Kürbis Farm!


    Wenn dir mein zweites Redstone Tutorial gefallen hat, würde ich mich über einen Like freuen. Ich habe heute nicht ganz so lange gebraucht, ca. 1:30 Stunden. ;)


    (Falls du noch nicht mein erstes Redstone Tutorial gesehen hast, würde ich mich sehr freuen wenn du dir dieses auch anschaust!)



    VIEL SPAß beim nachbauen!