Unbenutzte Plots automatisch und regelmäßig löschen/freigeben

Liebes GrieferGames-Mitglied,
auch wir sind von der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) betroffen und werden uns natürlich danach richten.
Daher bitten wir dich, unsere Impressum- & Datenschutzseiten durchzulesen, welche du unter Impressum & Datenschutz findest.

Diese Nachricht wird dir solange angezeigt, bis du die Datenschutzbestimmungen durch Schließen dieser Nachricht mit dem „x“ (oben rechts zu sehen) akzeptierst.




Eine Auflistung aller Daten, welche wir über dich gespeichert haben, kannst du hier herunterladen.
  • Was ist dein grundsätzlicher Vorschlag?
    Mein Vorschlag ist, dass unbebaute Plots, egal ob der Spieler inaktiv oder aktiv ist, automatisch wieder gelöscht bzw. freigegeben werden!
    Wie sollte er im Detail funktionieren?
    Im Detail sollte einmal im Monat (wenn z.B. die Farmwelten zurück gesetzt werden) auf den Citybilds die Plots mit einem Skript durchforstet werden, ob auf diesen eine Mindestzahl an Blöcken verändert wurde im Vergleich zu einem leeren Plot (so 20-30 Blöcke) und wie lange der Plot schon im Besitz des Spielers ist.

    Sollte zum Zeitpunkt der Überprüfung keine ausreichende Veränderung festzustellen sein und der Plot schon mindestens einen Monat im Besitz des Spielers sein, so wird der Plot gelöscht und wieder frei gegeben.

    Um zu vermeiden, dass man einen Plot verliert, den man z.B. für spätere Projekte sich reservieren möchte, kann man ja schlichtweg ausreichendBlöcke auf dem Plot ändern/zufügen!
    Welche positiven Effekte bringt dieser mit sich?
    Da sehr viele Plots in obig beschriebenen Zustand sind und nicht aktiv vom Besitzer genutzt werden, würden erstmal sehr viele Plots auch wieder frei werden!

    - Somit wird ein sehr großer Teil der Anträge auf inaktive Plots nicht mehr Notwendig sein und dem Team eine Unmenge an Arbeit ersparen.

    - Viele Spieler, welche gerne sich vergrößern und mergen wollen, können dies damit viel einfacher, gerade, wenn die benachbarten Plots von gelegentlich aktiven Spielern sind, wo man keine Chance hat, einen Antrag zur Übernahme zu stellen.

    - Neue Spieler haben dadurch die Chance auch mal in belebtere Regionen zu bauen und nicht in der Einsamkeit umgeben von leeren inaktiven Plots.

    - Die Bebauungsdichte würde sich auf den Servern erhöhen und ggf. könnte man sogar die Citybild Server verkleinern, was evtl. der Performance zuträglich sein könnte.

    Eigentlich ist oben schon alles gesagt! ;)


    ... Als Beispiel hab ich einen Nachbarplot auf CB12, er seit Monaten ungenutzt ist, der Spieler sich nie hat blicken lassen (und nicht zu finden war, weil er seinen Namen geändert hat und der Plot noch auf den alten Namen lief) und 3x mein Antrag auf Übernahme abgelehnt wurde, da der Spieler ja aktiv ist. Ich kann daher die ganze Zeit meinen 9er Berge nicht vervollständigen.

    Jetzt war er mal auf meinem CB, der Plotbesitzer wurde endlich mal dadurch aktualisiert und ich weiß auch jetzt, wo der wohnt. Leider ist /seen im /hub eher unzuverlässig, gibt mir widersprüchliche Angaben zur Onlinezeit und frisch Ihn dadurch auch nicht (weil er nur gelegentlich, unregelmäßig und nur kurz Online ist).


    Sowas ähnliches hatte ich mit einem anderen Plot! Das Problem hatte mir, vielen Dank auch dafür, Bator einfach gelöst! ;)

  • Heyho,


    sehe hierbei einige Schwierigkeiten:

    1. Was ist mit Plots, welche Personen vorab kaufen (ggf. sogar mehrere Grundstücke nebeneinander), um diese für einen bevorstehendem Merge vorab zu sammeln?
      • Würde man jetzt entsprechend verfahren wollen, müsste die Menge an Blöcken bekannt sein, welche verändert werden muss, damit das Plot nicht automatisch purged wird.
      • Wäre die Menge an Blöcken aber bekannt, würde jeder seine Plots entsprechend "präparieren" und das PlugIn wäre wiederum nutzlos.
    2. Was ist mit Merge-Plots und Plots, welche nicht vergeben werden (z. Bsp. erste 3 Reihen Spawn)?
      • Diese müssten ebenfalls aus der automatisierten Bearbeitung des PlugIn "ausgenommen" werden.
      • "Begonnene" Merges in eine Richtung mit "Inaktiven Plots" daneben, zum späteren Verbinden (siehe 1. > gleiches Resultat)
    3. Bei einer "regelmäßigen" Überprüfung, wie dem Farmreset (monatlich), müssten dann durch das PlugIn beim entsprechenden Neustart des Servers zu dem entsprechenden Zeitpunkt alle Plots auf jedem CB überprüft werden. Den entsprechenden "Rechenaufwand" für die Überprüfung und Freigabe für Tausende von Plots, kannst du dir sicherlich vorstellen...
      1. /checkplot (für die Aktivität des Spielers)
      2. Bei in Frage kommenden Plots (Datum der Freigabe in Vergangenheit):
        Abfrage, ob mehrere Plots des Besitzers in der unmittelbaren Umgebung (2-3 Reihen) vorhanden sind.
      3. Bei weiterhin in Frage kommenden Plots (Inaktiv & Einzelgrundstück):
        Überprüfung der bereits veränderten Blöcke für jedes übrig gebliebene Plot und die entsprechende "Bewertung"
      4. /p delete
    4. Darüber freigegebene Plots würden von der normalen Plotvergabe sofort wieder "belegt", sodass diese durch neue Spieler über die Eingabe von /p auto meist eher wieder "weg" wären. Auf diese Weise käme also nicht die Person an das Plot, die es eigentlich will (Nachbar, etc.) und ggf. sogar braucht, sondern "irgendwer"...
    5. Ein "automatischer Clear" ohne menschliche Aufsicht, sollte nicht über die Berechtigung des Supporters hinaus gehen... Bei einem monatlichen Clear, sind daher die Wahrscheinlichkeiten geringer, dass der Spieler ausgerechnet in diesem Zeitraum seit > 3 Monaten offline war, als wenn man (wie bisher auch) einen Antrag über das Forum stellt.
  • Klar sollte die Anzahl der veränderten Blöcke bekannt sein!

    Ich glaube auch nicht, dass jeder dann entsprechend die Plots "präpariert". Schau dich doch mal auf den CBs um. Ich würde mal schätzen, dass mindestens 80% der ungenutzten Plots von neuen Spielern sind, welche den Plot geclaimed, 2-3 Erde umgegraben und sich dann nie mehr am Plot haben blicken lassen. Und genau um diese Plots geht es mir ja hauptsächlich.


    Ja, das mit dem frei werden und sofort wieder belegen mit /p auto ist für diejenigen, welche morgen wollen ein Problem.

    Aber es wird wesentlich einfacher sein, einen neuen Spieler zu kontaktieren, der gerade anfängt zu bauen, als ein Spieler (oder 2. oder x. Account) der seit Monaten nur gelegentlich auf GG rumhampelt.


    Und wegen der Serverüberlastung, man muss ja nicht alle CBs gleichzeitig überprüfen. Man kann ja auch z.B. einfach alle 2 Tage immer einen CB durchchecken.

  • Es würde auch schon reichen, wenn man selber /checkplot machen könnte. Dann sieht man genau ob es Sinn macht einen Antrag zu stellen oder nicht.

    Im Moment kann man solche Infos nur über /hub und /seen (Name) machen um eine Idee zu bekommen ob es Sinn macht oder nicht

    Grüsse Sir Kosmos 8)

  • Also ich hatte mal kurze Zeit auf so einem CB Server gespielt (also nicht GG) wo die auch so ein System hatten aber sowas finde ich persönlich nicht gut da man so gesehen ,,gezwungen" ist immer mal wieder on zu kommen gerade für Leute die wenig Zeit haben o.ä. ist das dann ein Problem und stell dir mal vor du baust Monate an einem Plot dann brichst du dir ein Bein und kannst mehrere Wochen nicht an den PC und dann wird es einfach gelöscht das ist doch auch mies oder?


    SirKosmos den Antrag hatte ich auch mal gestellt wurde aber abgelehnt da der Befehl ja so hoch und heilig sei und nur dem Team verfügbar sein soll obwohl ich net mal einen Ausnutzzweck oder ähnliches darin sehe aber gut ich leite ja net den Server bei mir würde das anders aussehen glaub mir ;)

    Stammspieler auf Citybuild 9 seit dem 5. November 2018.

    Stolzer Besitzer von 7 aktiven Shops sowie mehreren Apartments im WTC und Leiter von 2 Hotels.

    Neues Waldhotel auf CB Nature!

    Besuche gerne auch mein Wahrzeichen auf CB9 bei /p h OPnoobTK 4!

    <3 CB9 = beschde <3



    ,,Nothing is real. Only me."

    ~ Remember my words

  • Hey,


    ich fände deine Idee gut, da um mein GS lauter inaktive Spieler sind, die oft nichts bebaut haben.


    Wäre wieder einmal eine nette Abwechslung wenn ich einen aktiven Nachbar hätte :3

    Art 5. (1) des Grundgesetzes: Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...

    Das Leben können sie uns nehmen, die Ehre nicht. ~ Otto Wels

  • Ich persönlich habe auf CB 6 20 Plots die noch unbebaut und ungemerged sind, sind aber in "exponierter" Lage und mit deinem Vorschlag wären sie massiv gefährdet, zumal ich die auch alle gekauft habe. Wäre also doof, nur weil ich sie vielleicht erst 2020 bebauen und mergen kann, wenn die plötzlich anderweitig vergeben würden.


    Ich finde die gegenwärtige Regelung für die Plotübernahmen eigentlich ganz in Ordnung. Ist man ein aktiver Spieler und mit etwas mehr Ausdauer kann man sich nach und nach alle leeren Plots um sein GS herum schon holen. Was ja teilweise auch schon nach einem Monat möglich ist. Schwierig finde ich nur, dass man halt jedesmal auf einen Supporter/Moderator warten muss, damit die Plotübernahme erfolgen kann, hier würde ich mir eine andere, team-unabhängige Lösung wünschen (einen Verbesserungsvorschlag habe ich dazu schon eingereicht).


    Würden die leeren Plots aber immer wieder gecleart, wäre auf einem stark-frequentierten CB nichts gewonnen, da neue Spieler diese sich jederzeit mit /p auto holen könnten und dann werden sie auch noch bebaut, dann war es das mit jeglicher Übernahmechance.


    Von daher: Man muss halt Geduld haben, ich konnte auf dem Plot wo ich zu erst angefangen habe, jetzt nach einem halben Jahr die Nachbarplots claimen, bei meinem 25er GS hole ich mir nach und nach die Nachbargrundstücke und zur Not kreise ich den einen oder anderen Spieler damit ein, bis er ein Einsehen hat und mir sein GS verkauft... ;-)

  • Guten Tag Prometheus12,


    Uns ist das Problem mit den "Plot-Wüsten" bekannt und dies ist auch ärgerlich, jedoch kann man kein automatisiertes System einführen um diese dann zu löschen. Denn das System kann nicht entscheiden, ob der Spieler für das Grundstück 10.000$ ausgegeben hat oder nicht und es kann auch nicht entscheiden, ob das Grundstück später zu einem Merge verbunden werden soll oder nicht. Es würden nur viele verschiedene Variablen entstehen, welchen man dann alle berücksichtigen müsste um dann solch ein System zu integrieren zu können. Und durch einfaches erreichen eines Bebauungslimit, würde keine Hilfestellung bieten, denn damit würde man das Inaktive Plot Beantragung-System (was sehr gut funktioniert) aushebeln und stören.


    Vielen Dank für dein Feedback und viel Spaß weiterhin auf GrieferGames.net!

  • mektow

    Hat das Thema geschlossen