Könnt ihr auch Verbesserungsvorschläge annehmen?

Liebes GrieferGames-Mitglied,
auch wir sind von der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) betroffen und werden uns natürlich danach richten.
Daher bitten wir dich, unsere Impressum- & Datenschutzseiten durchzulesen, welche du unter Impressum & Datenschutz findest.

Diese Nachricht wird dir solange angezeigt, bis du die Datenschutzbestimmungen durch Schließen dieser Nachricht mit dem „x“ (oben rechts zu sehen) akzeptierst.




Eine Auflistung aller Daten, welche wir über dich gespeichert haben, kannst du hier herunterladen.
  • Hey Team.

    Meine Kritik geht an die Contents.


    Sie lehnen so gut wie alle Verbesserungsvorschläge/Feature-Wünsche ab.


    Wollt ihr den Server etwa nicht userfreundlicher machen


    [ EntchenBuilds  mektow  Wurmi_das_Fratz ]

    Tschau Kakao,

    Professor Varox


    Für Support bitte an meiner Pinnwand melden


  • Na es werden natürlich nur die guten Verbesserungsvorschläge angenommen. Bisher wurden wirklich alle richtig guten Vorschläge angenommen. Cooldowns, neue Ränder ab Titan, etc.


    Der aktuelle Müll an (Verschlimm-)Besserungsvorschlägen, ernsthaft warum sollte das angenommen werden?

    :severusm: Supporter: SeverusM :severusm:

    CB 16 & CB 17

    :severusm::severusm::severusm::severusm::severusm::severusm::severusm::severusm::severusm::severusm::severusm:

  • Heyho Professor Varox,


    damit ein Vorschlag angenommen wird, gibt es ein paar einfache Sachen zu beachten.


    1. Vorlage einhalten!

    Ohne läuft nicht und das sollte jedem klar sein, der über die Schnellnavigation einsteigt oder den Forenbereich für "Kritik & Vorschläge" öffnet. Die Hinweise dazu sind klar!

    Wer das nicht macht, verpasst schon mal die "erste Chance", egal wie gut der Vorschlag ist... Der Hauptablehnungsgrund ist das Nicht-Einhalten der Vorlage...


    2. Technisch umsetzbar?

    Ein Vorschlag zur Verbesserung sollte mit den "Boardmitteln" von Minecraft und Paper machbar sein. Sollte der Vorschlag ein neues PlugIn betreffen, sollte dieses für Version 1.8.9 ausgelegt sein. Verbesserungsvorschläge zu bestehenden PlugIn's müssen mit deren Mitteln erzielt werden können.

    Ist ein Vorschlag technisch nicht umsetzbar, wird er logischerweise abgelehnt...


    3. Angepasst an Version 1.8.9

    Wie in Punkt 2 beschrieben sollten neue PlugIn's mit Minecraft-Version 1.8.9 kompatibel sein. Dies gilt aber auch für alle anderen Anpassungen. Das Freischalten oder Hinzufügen von Items/Funktionen höherer Spielversionen ist ohne Modding nicht möglich. Der Server soll aber so "Vanilla" wie möglich bleiben und lediglich die Spieler durch eine regulierte "Plotwelt beim Bauen unterstützen. Der Zwang "serverseitig festgelegter Mods" ist somit nicht wünschenswert. Entsprechende Vorschläge werden abgelehnt.


    4. Angepasst an das Spielprinzip von GrieferGames

    GrieferGames ist Europas größtes CityBuild-Server-Netzwerk. Der Server hat ein umfangreiches Angebot an verschiedenen Spielmodi, deren Hauptziel das Bauen in einer vorgegebenen Umgebung ist. Diese wird durch Regulierung des zugewiesenen Platzes & der Umgebung erzeugt.

    Ein Alleinstellungsmerkmal des Server-Netzes ist die Möglichkeit von anderen Spielern betrogen zu werden (Scamming) oder im eigenen Bauvorhaben von diesen gestört zu werden (Griefing), wenn man sich nicht ausreichend absichert.

    Ist der Vorschlag ein Eingriff in das Spielprinzip bzw,. würde dieses beeinträchtigen, wird er logischerweise abgelehnt.


    5. Entsprechende Ausarbeitung

    Die Contents sind nicht dafür da eure Ideen "auszuarbeiten" und zu "verfeinern".

    Ihre Aufgabe ist es einen Vorschlag, wie er hier im Forum gepostet wurde an die Admins und Developer weiter zu geben. Den Vorschlag also selbst oder mithilfe der Community "auszuarbeiten" und zu "detaillieren" sollte passieren, bevor man ihn zur Überprüfung weitergibt...


    6. Unnötige Repostings vermeiden

    • Vorschläge zu machen, welche bereits gemacht wurden und akzeptiert sind:
      • Sinnlos. "Doppelpostings" sollte jeder vermeiden können, wenn man einmal die Suchfunktion verwendet und den angepinnten Eingangspost des Content liest.
    • Vorschläge zu machen, welche bereits gemacht wurden und abgelehnt wurden:
      • Sinnlos, wenn nicht auf die Argumente gegen den vorherigen Vorschlag eingegangen wird.
      • Sinnvoll, wenn die Ablehnungsgründe durch eine neue Ausarbeitung entfallen.
      • Sinnvoll, wenn sich die Umstände, welche zu der Ablehnung geführt haben, geändert haben.

    Man sollte also stets vor Verfassen eines Beitrags einmal im angepinnten Thema schauen, ob dieser bereits vorliegt und mithilfe der Suchfunktion schauen, ob der Vorschlag in der Vergangenheit bereits gemacht wurde...

    Wenn der Vorschlag bereits abgelehnt wurde, auf die Gründe achten und schauen, ob diese durch die eigene Ausarbeitung entfallen würden.


    7. Aufwand-Nutzen

    Die Frage nach dem Nutzen und dem gegenüberliegenden Aufwand ist so alt wie die Welt selbst. "Lohnt es sich einen Baum mehrere Jahre wachsen zu lassen, um ihn anschließend zu fällen und ein paar Stunden damit Feuer zu machen?"

    Auch bei den Vorschlägen, muss man diese AN-Verhältnisse in Betracht ziehen... Die Developer auf GG sind limitiert, ebenso wie deren Freizeit.

    Wieviel Arbeit man jetzt in eine Neuerung/Anpassung stecken kann/will, hängt stark davon ab, welche Vorteile sie bringt.

    Ist der Nutzen am Ende zu gering, um einen möglicherweise hohen Programmieraufwand zu rechtfertigen, ist es besser es von vornherein zu lassen und die Arbeitsleistung des Dev's an anderen Stellen einzusetzen.


    ==========================================


    Aufgabe der Contents ist es als "Filter" die entsprechenden Meldungen auszusortieren und anschließend als "Sprachrohr" die übrig bleibenden "Perlen" an Admins und Dev's weiter zu reichen.


    Um deren Arbeitsaufwand so gering wie möglich zu halten, müssen Vorschläge, die nicht den Kriterien entsprechen, vorab bereits aussortiert und abgelehnt werden.


    Das Team (insbesondere die Contents) macht, meiner Meinung nach, hierbei eine sehr gute Arbeit...

  • Bantor

    Hat das Label Negativ hinzugefügt