Bestrafungen bei krassem Mobbing?

Liebes GrieferGames-Mitglied,
auch wir sind von der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) betroffen und werden uns natürlich danach richten.
Daher bitten wir dich, unsere Impressum- & Datenschutzseiten durchzulesen, welche du unter Impressum & Datenschutz findest.

Diese Nachricht wird dir solange angezeigt, bis du die Datenschutzbestimmungen durch Schließen dieser Nachricht mit dem „x“ (oben rechts zu sehen) akzeptierst.




Eine Auflistung aller Daten, welche wir über dich gespeichert haben, kannst du hier herunterladen.
  • Ich wüsste jetzt echt gerne mal wie es möglich ist, dass eine Person über min. eine Woche

    einen anderen Spieler krass mobben kann ohne dafür wirklich bestraft zu werden.


    Es geht um QueenNina_ auf CB8. Die ist täglich da und hat es heute endlich geschafft,

    dass der gemobbte Spieler (DragonReapeer) gequittet hat. Sie wurde mehrfach gemeldet

    und angeblich mehrfach bestraft, sitzt ihre paar Minuten oder Stunden Strafe ab und

    macht einfach weiter mit:


    * Rufmord

    * Beleidigungen

    * Erpressung

    * Zwischendurch /p h Fallen ("Dropevents")

    * Andere Spieler(!) bezahlen, damit sie für sie Rufmord betreiben


    Wird sowas eskaliert? Wenn ja, wie? Wie sehen die Bestrafungen aus?

    Was wird unternommen um Spieler vor krassem Mobbingverhalten zu schützen?


    Ps. Ich hoffe der Beitrag ist sachlich genug. Wir auf CB8 sind gerade derbe am abkotzen!

  • Ja eben. Und dann ist sie spätestens am nächsten Abend wieder da. Seit min. einer Woche. Und heute wurde sie min. zweimal bestraft und war dann trotzdem online und hatte nur ne Stunde Mute. Und danach hat sie natürlich weitergemacht. Aktuell ist sie immer noch dabei. Natürlich macht sie weiter wenn die Bestrafungen ein Witz sind. Hat sie selber geschrieben, als ich das genau so in den Chat geschrieben hab.

  • Das Problem ist das sich entweder nicht dafür interessiert wird oder wenn es doch mal jemanden gibt der sich dem annimmt dann sind die Eskalationsstufen so niedrig gesetzt das man es noch über Wochen aushalten muss bis der erste !7Tage! Bann kommt...


    Banns werden in der Regel nur erteilt wenn man GG kritisiert oder schadet. Nicht aber um einzelnen das Spielvergnügen zu erhalten. Sollte dies ausnahmsweise mal passieren sind wie du oben schon erwähnt hast die Strafen ein Witz!


    Das sind zumindest meine gesammelten Erfahrungen im Bereich Bann.

    - Hier ruht TBone90 -

  • Heyho,



    auch Supporter sind bei der Auswahl an Vergehen und Strafen an "Richtlinien" gebunden. Zwar darf jedes Teammitglied auch nach eigenem Ermessen eine abweichende Strafe veranlassen, in der Regel werden Vergehen anhand iher Art aus einer Art "Katalog" ausgewählt und der Server nimmt die entsprechende Sanktion vor. (bspw. Chat-Mute, Bann, etc.)


    Wird nach diesem Katalog gearbeitet, werden (meinem Wissenstand nach) Strafen automatisch durch den Server verlängert/erweitert, wenn der gleiche Spieler wegen dem gleichen Verstoß sanktioniert wird.
    Ein Mute wegen Beleidigung kann so am Anfang eine halbe Stunde sein, sich bei wiederholtem Verstoß aber fix zu 4 oder 8 Stunden ansammeln.

    Schwierig ist mMn hier, dass der sanktionierte Spieler im eigentlichen Sinne nur Chatvergehen begeht, welche meist nur Mutes und einen kleinen Bann nach sich ziehen. Hier sollte man ggf. mal nach einer "Einzelfallentscheidung" schauen, da Cybermobbing ein äußerst heikles Thema ist und die Betroffenen es eben nicht nur als "verbalen" Angriff empfinden, sondern psychologisch das Ganze um Längen schlimmer ist.

    Pzy_ Da du die Fälle ja bearbeitet hast, vielleicht mal eine Art "Verwarn-Bann" mit der Option auf längere/dauerhafte Sperre aussprechen?

    Der Spieler nimmt die Mutes/Verwarnungen des bearbeitenden Teammitglied ja scheinbar nicht ernst.
    Als Moderator sollte man in solchen Fällen auch mal "härter" durchgreifen. ;) Ggf. unterstützt das "Bann-Tor" ( Bantor) dich ja hierbei. Gerade Betroffene werden mir recht geben, dass Cybermobbing kein Kavaliersdelikt ist!


    Das Bundesministerium für Soziales, Familie und Jugend sieht es als eigenständige Form des Mobbing mit hohem Risikopotenzial, die Polizei (Kriminalprävention) bezeichnet es sogar als als "digitale Gewalt".

    Was viele Täter hierbei vergessen ist, dass sie sich beim Cyber-Mobbing durchaus eines/mehrerer Straftatbestände schuldig machen (können). Dies kann bei Anzeige sehr schnell eine Jugendstrafe (sofern Täter älter 14 Jahre) bedeuten, welche je nach Tatbestand mit Freiheitsstrafen bis zu 2 Jahren oder Geldstrafen geführt werden...

    riotsnotdiets
    Selbstverständlich sind Online-Betreiber (z. bspw. von Servern und sozialen Medien) bemüht dem Einhalt zu gebieten. Dies kann er aber auch nur unter Einwirkung seiner Geltungsbereiche. Sollte der Täter an dieser Stelle aber weiterhin agieren, empfehle ich (im Zweifelsfall) den Gang zur lokalen Polizeibehörde.

  • Hallo zusammen


    Das Bestrafungssystem ist so ausgelegt, dass es jeweils die Strafe für einen Banngrund verdoppelt, wenn dieser schon einmal aufgetreten ist.


    Angenommen, sie wurde zweimal wegen Beleidigung und zweimal wegen Provokantem Verhalten bestraft (was ne realistische Zahl anhand eurer Beiträge hier ist), dann sind das anfangs immer wenige Stunden Strafe - 1, 2 Stunden Bann, und 2, 4 Stunden Mute.... Daher kommen die Strafzeiten die euch vielleicht zu kurz vorkommen. Auch "Kurzer Timeout vom Mod" ist ein möglicher Grund - eine halbe Stunde Bann (beim ersten Mal).


    Die Bannzeiten sind grundsätzlich schon sinnvoll und verdoppeln sich im Wiederholungsfall - daher kommen euch die Strafen vielleicht zu kurz vor, aber das System vergisst auch nichts. Zudem kann man immer nur einmal für die selbe Sache gleichzeitig gemuted/gebannt sein - d.h. Zwei Mutes wegen Beleidigung gleichzeitig zu bekommen ist nicht möglich.


    Wenn man das entsprechende Verhalten weiter betreibt - dann wird ganz schnell die Strafe ganz lang. Wird man 10 Mal wegen Provokation gebannt, so hat man fix in der Summe 1,5 Monate Bann zu genießen/genossen


    Bei solchen Schilderungen frage ich mich warum der betreffende Spieler nicht schon lange /ignore gemacht hat - abgesehen davon dass Meldungen gemacht werden erscheint mir das die bestmöglichste Alternative.


    Locutus

    Mit freundlichen Grüßen,

    Locutus :locutus:

  • LocutusVonBorg
    Aktuell sind wir bei 1x Ablehnung, 2 x "Prov. Verhalten", 1x "Beleidigung", 1x "Spam" & einem noch offenen Report...

    Das Problem ist hierbei nicht das Strafmaß für die einzelnen Vergehen sondern, dass "der Täter" sich selbst ja scheinbar davon unbeeindruckt zeigt, dass Teammitglieder ihn verwarnen und einfach weitermacht, wenn seine Strafe abgelaufen ist... Mit dem festen Vorsatz das "betroffene Opfer" zum Aufhören auf GrieferGames zu bringen!

    Mit deiner genannten "Vorgehensweise" soll sich also der betroffene Spieler noch weitere 2 Wochen regelmäßig mit Übler Nachrede, Verleumdung und Beleidigungen konfrontieren lassen und der gesamte CB-Chat diesen Spam ertragen, bevor der "Täter" spürbar mal für ein paar Tage aus dem Verkehr gezogen wird?
    :/


    Desweiteren hilft ein "Ignorieren" in solchen Fällen nicht. Hat man uns damals in der Schule bei Mobbing auch empfohlen: "Ignoriert doch einfach, dass die Sch***e über euch labern oder euch "ganz zufällig" auf dem Gang mit der Schulter wegrempeln... Dann vergeht ihnen schon der Spaß daran..." Das Problem dabei: Es funktioniert nicht! Die "Täter" interessiert deine Ignoranz nicht im Mindesten. Im Gegenteil.... es bestärkt sie in ihrer Meinung, dass sie nichts Falsches tun. Das Opfer lässt es ja zu...

    Ich weiß leider gerade nicht, ob du noch schultätig bist oder bereits in einer Ausbildung steckst (18 ist da ein Alter, bei dem das schwer einzuschätzen ist), aber angenommen jemand erzählt hinter deinem Rücken bei allen Leuten (öffentlich) Mist über dich... macht dich in deiner Wohnumgebung/Schule/Ausbildungsstätte schlecht und behauptet falsche Sachen, die dich in ein schlechtes Licht rücken und du bekommst das mit... Ignorierst du da einfach, dass diese Person es macht und lässt sie munter weiter Lügen über dich verbreiten oder stellst du sie zur Rede und verlangst, dass sie damit aufhört?

  • Bei solchen Schilderungen frage ich mich warum der betreffende Spieler nicht schon lange /ignore gemacht hat - abgesehen davon dass Meldungen gemacht werden erscheint mir das die bestmöglichste Alternative.


    Locutus

    @Locutus ich will dir echt nicht zu nahe treten aber bist du wirklich der Meinung das /ignore bei sowas hilft?


    Wenn dich jemand öffentlich im „allchat“ vor allen Leuten denunziert, beleidigt, provoziert und einfach einen fi** auf dich gibt... glaubst du wirklich einem ist damit geholfen das man es nicht mehr sieht aber es trotzdem passiert?


    „/ignore“ Das ist leider immer Eure standard Antwort ... Das macht sie nur nicht im geringsten hilfreicher ... Auch wenn man sie als Betroffener von jedem Teammitglied gehört hat, hilft sie einem nicht...

    - Hier ruht TBone90 -

  • /ignore ist anders als das Ignorieren, das im echten Leben empfohlen wird.


    Würde ich euch raten die Nachrichten zu ignorieren, aber euch noch anzeigen zu lassen, wäre das korrekt.


    /ignore ist ein Äquivalent dazu, die betreffende Person komplett aus eurem Leben zu löschen...


    Wenn dich jemand öffentlich im „allchat“ vor allen Leuten denunziert, beleidigt, provoziert und einfach einen fi** auf dich gibt... glaubst du wirklich einem ist damit geholfen das man es nicht mehr sieht aber es trotzdem passiert?

    Jo. Hat bei mir geholfen. Ich hab schon seit vielen Monaten Leute die konstant versuchen mich zu provozieren oder in irgendeiner Form mich zu diskreditieren- /ignore hat mir gute Dienste geleistet. Es heißt nicht ohne Grund "Aus den Augen, aus dem Sinn".

    Mit freundlichen Grüßen,

    Locutus :locutus:

  • /ignore ist ein Äquivalent dazu, die betreffende Person komplett aus eurem Leben zu löschen...

    Ich weiß leider gerade nicht, ob du noch schultätig bist oder bereits in einer Ausbildung steckst (18 ist da ein Alter, bei dem das schwer einzuschätzen ist), aber angenommen... jemand erzählt hinter deinem Rücken bei allen Leuten (öffentlich) Mist über dich... macht dich in deiner Wohnumgebung/Schule/Ausbildungsstätte schlecht und behauptet falsche Sachen, die dich in ein schlechtes Licht rücken und du bekommst das mit... Ignorierst du da einfach, dass diese Person es macht und lässt sie munter weiter Lügen über dich verbreiten oder stellst du sie zur Rede und verlangst, dass sie damit aufhört?


    Nur weil du diese Person aus deinem Online-Leben löschst, machen das nicht alle anderen Spieler... Diese lesen munter weiter, was für eine schlechte Person du doch bist... Da du dich auch nicht weiter dagegen äußerst oder dagegen vorgehst, glauben sie es (ist in einem der Reports auf den Screens bereits zu sehen...).

    > https://griefergames.de/index.…19-05-10-um-00-16-04-png/

    > https://griefergames.de/index.…19-05-10-um-00-20-31-png/

    > https://griefergames.de/index.…19-05-10-um-00-23-39-png/

    Folgen: Andere/neue Spieler meiden dich > du stehst irgendwann mit einer Handvoll Leute da, die sich damit auseinander gesetzt haben und zu dir halten > Isolierung... Erinnert mich stark an die Folgen von Mobbing im realen Leben...


    Desweiteren ist es auch nicht gerade sinnvoll den Spieler zu ignorieren... Andere Spieler schreiben ebenfalls im Chat, nehmen dich in Schutz oder beschweren sich über die Person... Du siehst es also weiterhin bzw. weißt, dass sie es wieder macht... Selbst wenn du ihre Nachrichten nicht siehst...

    Desweiteren verleitet die "Täterin" ja auch noch andere Spieler dazu, sich ihrem Spam und ihrer Verleumdung anzuschließen... Du fängst also an immer weiter Spieler zu ignorieren, weil immer mehr Mist über dich erzählen...? Oder ignorierst den Chat komplett...
    Dann brauchst irgendwann nicht mehr auf dem CB spielen... oder auf GG allgemein, weil der vielen Spielern wichtige Community-Aspekt dann abnimmt... In Summe verlässt du GG... und der Täter hat sein Ziel erreicht und freut sich... und sucht sich das nächste Opfer aus.


    riotsnotdiets  Partyluda
    Sammelt weiter Screens, stellt weiter Reports ein, wenn es zu diesen Vorfällen kommt und zeigt den Moderatoren damit, dass nach 10/15 Reports die Situation sich nicht im Gegensatz zu 6 Reports ändert...

    Und auch, wenn DragonReeaper hier keinen Forenaccount hat, richtet gerne meine Grüße aus und sagt ihm er soll durchhalten... Einen so tollen Spieler, wegen solcher Leute zu verlieren, wäre eine Schande... Zur Wehr setzen, Täter nicht gewinnen lassen! Das ist das richtige Vorgehen!

  • Danke @LocutusV0nB0rg für die Erklärung zum Bestrafungssystem und Danke @50U7R34P3R! Du sprichst mir aus der Seele. Es geht eben leider nicht um einfache Beleidigungen. Die Gute hat sich zum Ziel gesetzt Dragonreapeer vom Server zu mobben und die Angriffe werden immer raffinierter/mieser.


    Ich hab gestern auch Rinarito als "Verantwortliche" für CB8 angeschrieben und sie hat zum Glück auch geantwortet und scheint interessiert. Vielleicht kommen wir ja auf dem Weg weiter, ansonsten machen wir natürlich weiter täglich Screens und melden sie.