Anti´s Redstone-Wissensbuch

Liebes GrieferGames-Mitglied,
auch wir sind von der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) betroffen und werden uns natürlich danach richten.
Daher bitten wir dich, unsere Impressum- & Datenschutzseiten durchzulesen, welche du unter Impressum & Datenschutz findest.

Diese Nachricht wird dir solange angezeigt, bis du die Datenschutzbestimmungen durch Schließen dieser Nachricht mit dem „x“ (oben rechts zu sehen) akzeptierst.




Eine Auflistung aller Daten, welche wir über dich gespeichert haben, kannst du hier herunterladen.
  • Willkommen im "Redstone-Wissensbuch" meinerseits!


    DISCLAIMER: Ich bin auch noch ein Schüler, Rechtschreibfehler können vorkommen!

    Tipps und Vorschläge einfach äußern.

    Außerdem bitte ich um ausschließlich konstruktive Kritik!

    Ich werde hier keine fertigen Projekte, wie Baumfarmen vorstellen, sondern kleine und wissenswerte Sachen.


    INDEX:


    1. Alle Redstone-Komponenten

    2. Bud-Powering

    3. Pulse Extender, Pulse Shortener (Monostable)

    4. Blockupdate-Detektor

    5. T-FlipFlop

    6. Zählmechanismen (X Pulse Generator) (kommt noch)

    7. Timer (kommt noch)

    8. Wörterbuch

    9. Quellen

    Kapitel 1:

    Alle Redstone-Komponenten



    Redstone(-Dust):

    Redstone ist das Material, mit dem man grundsätzlich einen Puls weiterleitet.

    Es hat zwei Haupt-Status: Powered/Unpowered.

    Außerdem kann es ein Signal bis zu 14 Blöcke weit transferieren.

    Die Signalstärke kann im F3-Menü beim Angucken des Blockes ermittelt werden.(0-14)

    Redstone hat außerdem die Fähigkeit, Blöcke, in die es hinein zeigt, zu Aktivieren.

    Redstone, das nicht mit anderen Redstone verbunden ist, also “gepunktet” erscheint, aktiviert alle Blöcke, die anliegen, mit Ausnahme des Blockes über dem Redstone.

    Tipp:

    Man kann Redstone zwischen zwei Stufen transportieren. Dies funktioniert nur nach oben.

    [Blockierte Grafik: https://lh6.googleusercontent.…dXHFyTQC0jqszlSz0w-ducWSM]









    Redstone Fackel:

    ..ist eine Fackel, die ein Signal ausgibt. Sobald der Block, auf dem sie platziert wurde aktiviert wird, deaktiviert sich die Fackel. Wenn eine Fackel zu oft in einem geringen Zeitraum aktiviert/deaktiviert wurde, erlischt sie, und wird erst nach dem nächsten Blockupdate wieder funktionsfähig. Redstone fackeln können Redstone-Komponenten, die unter oder neben ihnen positioniert sind, aktivieren.



    Aktivierte Blöcke:

    Blöcke die aktiviert werden können, sind alle soliden Blöcke.

    Man unterscheidet zwischen Redstone-Aktiviertem Block und Aktiviertem Block.

    Redstone-Aktivierter Block:

    Diese Art von aktivierten Blöcken werden erzeugt, indem sie von einem Redstone, das aktiviert in sie hinein zeigt, oder einem aktivierten Block, der einen anderen berührt, aktiviert. Sie unterscheiden sich von “normalen” aktivierten Blöcken, weil sie keinen Output geben, wenn man hinter ihnen die Redstone-Leitung weiterführt. Sie aktivieren alle Redstone-Komponenten, außer Redstone.

    Aktivierter Block:

    Aktivierte Blöcke können alle Redstone-Komponenten, die sie berühren, aktivieren, außer weitere Blöcke.


    Redstone-Block:

    ein immer-aktivierter Block.


    Redstone-Lampe

    ein Block, der wenn er Aktiviert wird, ein Lichtlevel von 15 abgibt.


    Redstone-Verstärker

    Ein Redstone-Verstärker ist ein einweg-Signalverstärker mit einstellbarem Delay.

    Er nimmt eine aktivierte Signalstärke auf (1-14), und gibt dann nach einem mindestens 1-Tick und maximal 4 Tick Delay ein 14 starkes Signal aus. Er kann nur von einer Seite aktiviert werden. Das Delay ist per Rechtsklick einstellbar. Außerdem verlängert er jeden Puls auf das eingestellte Delay. Wenn ein Verstärker von der Seite direkt aktiviert wird, bleibt der Verstärker bis das seitliche Signal aus ist in seinem aktuellem Zustand.


    Dropper/Werfer:

    Dropper/Werfer droppen/werfen ein Item aus einem zufällig ausgewähltem Slot, sobald sie aktiviert werden. Dropper können Items außerdem direkt in ein anderes Inventar transferieren.


    Redstone-Komparator:

    Ein Redstone-Komparator verzögert das Eingangssignal um einen Tick.

    Er kann ein Signal nur in eine Richtung transferieren.

    Er dient grundsätzlich zum Vergleichen von Signalen, und hat zwei Modi.

    Es kann durch ein Rechtsklick zwischen den Modi gewechselt werden.

    Modus 1:(Vergleicher)

    Sobald am Redstone-Komparator seitlich ein Redstone-Signal anliegt, wird dieses als Vergleichssignal verwendet: Ist das Vergleichssignal stärker als das Eingangssignal, verhindert es die Weiterleitung des Eingangssignals.Sollte an beiden Seiten des Redstone-Komparators ein Vergleichssignal anliegen, wird das stärkere der beiden betrachtet.

    Modus 2:(Verminderer)

    Um die zusätzliche Verminderungsfunktion anzuwenden, muss man die Fackel am Ausgang des Redstone-Komparators mit einem Rechtsklick aktivieren. Der Redstone-Komparator führt dann zwar genauso einen Vergleich zwischen Eingangssignal und Vergleichssignal durch, und genauso verhindert ein stärkeres Vergleichssignal die Weiterleitung des Eingangssignals. Andernfalls wird das Eingangssignal jedoch vermindert weitergeleitet: Die Vergleichssignalstärke wird von der Eingangssignalstärke abgezogen.

    Weitere Funktionen:

    Er kann aus Behältern den Status ablesen, an die er gesetzt wird, und gibt demnach ein Signal aus. Dabei darf sich ein Block zwischen Behälter und Komparator befinden.

    Sobald dieser Block aber ein Behälter ist, liest der Komparator den Status des angrenzenden Behälters. Pro 1/14 der gesamten Füllmenge steigert sich die Stärke des Output-Signals.



    Kolben:

    Es gibt zwei Arten von Kolben:

    Der Kolben und der klebrige Kolben.

    Ein Kolben kann, bei Aktivierung, bis zu 12 (am Kolbenkopf-) angrenzende Blöcke um einen Block verschieben.

    Ein klebriger Kolben kann zusätzlich noch den Block am Kolbenkopf nach Aktivation wieder zurückziehen.

    Beide Kolben Arten brauchen 2 Ticks, um auszufahren.

    Ein Kolben kann keine nicht-bewegliche Blöcke bewegen.

    Außerdem wird er, während er aktiviert ist, zu einem nicht beweglichen Block.

    Wenn ein Klebriger Kolben mit einem 1-Tick Signal aktiviert wird, “spuckt” er den block aus. Bei zweiter 1-Tick Aktivierung zieht er den Block wieder an sich.


    Inputs

    Geben ein Signal an den Block aus, an dem sie befestigt sind, solange eine Kondition wahr ist.

    Druckplatte:

    Holzdruckplatte: Kondition: Entität auf ihr.

    Steindruckplatte: Kondition: Entität, mit Ausnahme von Items, auf ihr.

    *der Rest der Druckplatten ist eher irrelevant.

    Hebel: Kondition: Eingeschaltet

    Knopf: Kondition: 0-1 Sec nach Aktivierung vergangen.

    Tripwire Hook: Kondition: Eine Entität befindet sich auf einem der Strings.


    Trichter:

    Trichter haben ein Inventar, und können von Containern über ihnen Items aufnehmen und in einen Container in ihrer Deutrichtung abgeben.

    Außerdem können sie an der Abgabe von Items gehindert werden, indem sie Aktiviert werden.

    Eine weitere Eigenschaft ist, dass sie Items, die auf ihnen liegen, in ihr Inventar aufsaugen und dann weitergeben.

    Dies funktioniert auch mit Items, die auf un-ganzen Blöcken auf den Trichtern liegen.

    Auf GG Gilt: Items werden, wenn möglich in 12er Schritten transferiert.

    Man kann einen Trichter mit SHIFT+Klick auf einen Container zeigen lassen.


    Kapitel 2:

    Bud-Powering


    [Blockierte Grafik: https://lh5.googleusercontent.…gYZU5SLefrdzNvE2je_RgnZoU]

    Bud-powering war ursprünglich ein Bug in Minecraft, der daraufhin zu einem Feature umgestaltet wurde.

    Das Prinzip:

    Kolben, Klebrige Kolben, Dropper und Werfer haben eine Redstone-Hitbox einer Eisentür in Minecraft.

    Sollte also ein Aktivierter block sich zwei Blöcke über einem Kolben befinden, wird dieser Kolben beim nächsten Blockupdate Aktiviert.

    Das kann auch zu ungewollten Interaktionen führen, z. B. blockiert man einen Dropper, weil er durch Bud-Powering ständig aktiviert wird.

    Deswegen wird im Beispiel rechts der Kolben für immer aktiv sein.



    [Blockierte Grafik: https://lh5.googleusercontent.…ki_Cir4T9uXpzXO_41fQunLaj]

    Kapitel 3

    Pulse-Extender, Pulse-Shortener



    Pulse-Extender:

    Ein Mechanismus, der einen Kurzen Puls verlängert.

    (bild links )



    Pulse-Shortener(Monostable):

    Ein Mechanismus, der einen langen/durchgängigen Puls verkürzt.(bild unten)


    [Blockierte Grafik: https://lh5.googleusercontent.…9EmHDYMDUbLcZen62RHSGtWJD]


    Kapitel 4

    Blockupdate-Detektor



    Blockupdate-Detektor:

    Eine Schaltung, die ein Blockupdate erkennt, und ein Output gibt.

    [Blockierte Grafik: https://lh3.googleusercontent.…EXt6_XlQRn5-7f6iLSH4R7NEE]

    Wenn Links am klebrigen Kolben ein Blockupdate auftritt, schaltet sich die Redstone-Fackel kurz ein.


    Kapitel 5

    T-FlipFlop

    T-FlipFlop:

    eine Schaltung, die, wenn ein Puls eingegeben wird, zwischen an/aus wechselt.
    Bauweise:

    Einen monostable (siehe Kapitel 3) in einen Klebrigen Kolben führen, der einen Redstoneblock schiebt.

    Der Kolben wird beim 1. aktivieren des monostables den block "ausspucken", beim 2. aktivieren einziehen.

    den Output nimmt man vom Redstoneblock.


    Kapitel 6

    Zählmechanismen

    kommt noch


    Kapitel 7

    Timer

    kommt noch


    Kapitel 8

    Wörterbuch

    Blockupdate: (Event, dass Minecraft den Block nochmal “überdenken” lässt, z.B. das aktivieren eines Redstones, dass nicht in den Piston zeigt, oder das Laufen auf einem Redstone-Erz, dass neben dem Kolben ist)


    Kapitel 9

    QUELLEN


    Komparator (https://minecraft-de.gamepedia…omparator#Als_Vergleicher)

    Rest kommt aus meinem gehirn :D

    @Mod wo sind beim Hochladen die Bilder hin? beim bearbeiten sehe ich sie

    Grüße,

    Anti

    Fragen? Discord: Pleezon#8867 (auch Codeaufträge!)

    3 Mal editiert, zuletzt von AntiBannSystem ()

  • Saphiria97

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hi! Gefällt mir gut deine Ausführungen.

    Allerdings fehlt mir beim Repeater noch der Sperr-Mechanismus.

    Bei dem Pulse-Extender kann es evtl. zu einem Redstonebug auf Griefergames führen, wenn man die Leitung zu stark verlängert. Ich würde, um dem vor zu beugen, den Repeater, der die Lampe bepowert auf die andere Seite (oben) hin setzen.


    Redstone funktioniert auf GG ein kleines bisschen anders, als auf anderen Servern, bzw. im Singleplayer. Ich bin mir nicht sicher, ob das jedem bewusst ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Busch2207 ()

  • Hi! Gefällt mir gut deine Ausführungen.

    Allerdings fehlt mir beim Repeater noch der Sperr-Mechanismus.

    Bei dem Pulse-Extender kann es evtl. zu einem Redstonebug auf Griefergames führen, wenn man die Leitung zu stark verlängert. Ich würde, um dem vor zu beugen, den Repeater, der die Lampe bepowert auf die andere Seite (oben) hin setzen.


    Redstone funktioniert auf GG ein kleines bisschen anders, als auf anderen Servern, bzw. im Singleplayer. Ich bin mir nicht sicher, ob das jedem bewusst ist.

    Stimmt hab ich auch schon bei vielen schaltungen gemerkt die ich im singleplayer gebaut hab aber ich musste sie nochmla komplett umbauen für gg xD