Kartenpreise

Liebes GrieferGames-Mitglied,

auch wir sind von der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) betroffen und werden uns natürlich danach richten.

Daher bitten wir Dich unser Impressum & Datenschutz durchzulesen, welches Du unter Impressum & Datenschutz findest.

Diese Nachricht wird Dir solange angezeigt, bis Du die Datenschutz-Bestimmungen durch Schließen der Nachricht mit dem "X" akzeptierst.



Eine Auflistung aller Daten, welche wir über Dich gespeichert haben, kannst Du hier herunterladen.

Achtung!

Namensänderung von Minecraft-Konten über Mojang – Fehler auf GrieferGames


Solltest Du Deinen Namen in Minecraft über Mojang ändern wollen, so kannst Du das ohne Probleme tun. Allerdings empfehlen wir, dass Du Dich nach der Namensänderung mindestens einmal neu auf GrieferGames verbinden solltest. Diese Neuverbindung ist notwendig, um einige Fehler vorbeugen zu können.


~Euer Content-Team
  • Moin,

    Ich hoffe mal dass dies hier richtig ist, aber ich möchte mich ein mal zu den Kartenpreisen äußern. Es geht hier auch nicht um Karten die man für sich selbst baut weil man das motiv schön findet und ein paar mal verkauft mit /Anticopy, sondern um Auftragsarbeiten.

    Es geht mir darum, dass die Leute nur weil es ein einfaches Motiv ist, der Meinung sind, dass es ganz günstig wird. Ich möchte diesen noch einmal aufzählen was man alles machen muss.


    1. Man muss eine Fläche haben die in einem Chunk liegt
    1.1 Hat man kein 16er Merge welches in einem Chunk liegt, muss man sich ein Platz in der Farmwelt suchen, dafür brauch man idealerweise Fly weil man so 10k blöcke weit vom Spawn weg muss, damit sie nicht gefunden wird.(man kann aber trotzdem gegrieft werden)

    1.2 Hat man einen Ort gefunden muss man idealerweise in 200+ höhe eine Platformbauen, die 128x128 Blöcke, also 16384 Blöcke groß ist. das dauert auch um die 1,5-2 Stunden und auch nur dann wenn durchgängig Fly aktiviert ist. Ich benutze dafür Dirt.


    2. Man muss das Bild vernünftig Bearbeiten, es muss quadratisch sein und auf 128x128 pixel geändert werden

    3. Gegebenfalls daraus ein Schematic erstellen

    4. Das Material muss beschafft werden und auch immer wieder zum Bauort transportiert und Sortiert werden, knapp 5DK materialien

    5. Der Bau kann beginnen

    5.1 Wenn man dies in der Farmwelt macht, tauchen Monster auf, darunter auch creeper, die öfter mal etwas zerstören können

    5.2 Auch bei vermeindlich einfachen Motiven muss man sich konzentrieren, man könnte z.b. Runterfallen, Farben falsch setzen und ganz häufig ein Block ausversehen auf einen anderen setzen, der wieder abgebaut werden muss, das hält einen Massiv auf

    6. Nach 5-10 stunden Arbeitszeit kann man endlich die Karte erstellen

    7. Man muss sich entscheiden ob man die Materialien aufgibt (kosten nur bei wolle um die 8-10k) oder man muss sie abbauen.

    7.1 Am Beispiel nur Wolle dauert dies auch bis zu 2 Stunden dabei verballert man 4 scheren mit Effi 4/5 und Haltbarkeit 3 obwohl man sie 4x repariert

    8. Fertig



    Dazu muss man sagen, wenn man extra auf einem anderen CB beauftragt wird, muss man zwangsweise in die Farmwelt arbeiten. Wenn man jetzt aber mal davon ausgeht, alles läuft dabei 100% perfekt wären das:

    - 10min Platz suchen

    - 1,5 stunden Plattform bauen

    - 10 min Materialbeschaffung

    - 5 stunden bauen

    - 2 stunden abreißen

    - 2K kosten für Verzauberungen


    Also unterm strich wären das 8std 50 min für eine Karte mit allem drum und dran plus die 2K verzauberungen und ich bin ganz ehrlich dass das wirklich großzügig gerechnet ist aber bei einer einfachen Karte machbar, besonders da die Zeit der Planung außerhalb des Spiels nicht einberechnet ist.

    ich Vergleich das jetzt mit einem Holzfarmer, im schnitt würde ich sagen, kann man die DK Holz für 5K verkaufen, mit einer Verzauberten Axt, kann man locker in 20 min eine DK farmen, aber sagen wir mal man ist ein bisschen langsam und braucht 30 minuten. Dann würde man in diesen 8 Stunden und 50 min 17 und 2/3 DKs Holz sammeln Das wären bei einem Verkuafspreis von 5K insgesamt 88K.

    Ich will hier auch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, aber so gut wie alles in diesem Spiel bekommt ihren Wert aufgrund ihres Aufwandes, Gefahr und Zeit um dies zu besorgen. Und so gut wie jeder akzeptiert die Preise die sich mittlerweile eingebürgert haben wie z.B. für Holz. Klar macht man dies auch weil es einem mehr Spaß macht als Farmen, trotzdem ist es Arbeit in dem Spiel.

    Allerdings vergessen das die meisten wenn es um Karten geht. klar sie ist nur 1 Block groß und hängt irgendwo rum, aber da steckt viel Fleiß und Arbeit und auch ein bisschen Herz mit drin. Und gerade bei Auftragsarbeiten macht man dies für jemand anderes, man kann sie in den meisten Fällen nicht selbst gebrauchen oder verkaufen, weil sie nur für die jeweile Person einen besonderen Wert haben.


    Ich verlange für so eine Karte auch keine 88K. Aber man kann sowas auch nicht für 15K oder weniger verlangen. Wenn ihr eine Individuelle Karte nach euren Vorstellungen wünscht, dann honoriert auch die Arbeit und verlangt nicht minimalistische Preise. Ich find 50K sind vom Erbauer schon ein wirklich großzügiges Angebot für die Arbeit.


    Und an all die anderen Kartenbauer die sich in diesen niedrigen Preisen wiederfinden. verkauft euch nicht unter Wert, es ist eine Verschönerung der Server und eine bewundernswerte Arbeit die ihr leistet, lasst euch nicht auf die niedrigen Preise ein.



    So das war erstmal mein Statement dazu. Ich hoffe, dass sich dies ein paar Leute zu herzen nehmen, sowohl Kartenbauer als auch Kunden.

    LG

    Mcmastur

  • Guter Beitrag! Vor kurzem kam schon jemand zu mit und hat sich wegen dem Preis meiner 6teiligen Karte beschwert. Ing. hatte ich mit einem Freund 1Monat gebraucht. Und nochmal zu dem abbauen: Ich crafte mir einfach ein paar Scheren, guck alle Cbs durch ob die break haben (oft der fall) und bau dann die Karte ab. Dann spare ich das Enchanten. Falls man Wolle sparen möchte, kann man statt Wolle auch Wollteppiche verwenden.


    :)

    Viele Grüße Altpapier


    Rang: Premium ;(

    Prefix: Champ ;)


    Leidenschaftlicher Kartenbauer :P

    altpapier.jimdosite.com

    Ich nehme auch Kartenaufträge an! Einfach in einer Konversation melden

  • hallo,

    ich finde den Beitrag sehr gut.

    Ich bin selber kartenbauerin (CB10) (noch nicht so bekannt als kartenbauerin sage ich einfach mal 😂 sonst kennen mich aber schon ein paar Leute und die die mich kennen wissen auch das ich karten baue)

    Ich zB. Benutze schon Teppich anstatt wolle da das besser und schneller zum abbauen ist als wolle.

    Ich habe schon ein paar eigene karten gebaut und bis jetzt nur eine Auftrags Karte. Ich habe den normalen preis also 50k genommen (war eine Einser und ein relativ leichtes motiv, viel schwarz viel weiß) diese Karte an sich hat mich schon so 4-6 h (schätze ich, habe nicht die zeit gestoppt) ich finde es schon manchmal unverschämt, für wie wenig Geld manche Karten verkaift werden ...

    Da tut einen selber als Kartenbauer/in und auch als kein/e Kartenbauer/in das Herz bluten ....

    Es ist echt nicht mehr schön ...

    Ich hoffe das die Situation jetzt durch /anticopy besser wird und die alten karten so hart wie es klingt irgendwann wertlos sind, damit dieeute die sie so günstig verkaufen kein Geld mehr verdienen.


    Lg Cappelchen 😇

    --==(( OnlyTheBlock ))==--


    --==(( Co-Ownerin ))==--

  • ich finde die Beschreibung oben gut, aber seid der Holz-Adminshop wieder weg ist, ist der Holzpreis wieder bei ca. 2,5-3k die DK.


    Was also ca. 50k nach deiner Berechnung entsprechend würde.


    Ich denke allerdings, dass 90 k für eine Karte sehr viel Geld ist. Meiner Meinung nach.


    Man macht das ja nicht nur um Geld zu verdienen, sondern weil es einem auch Spass machen sollte.

    Mitglied der TA (Trade Agency) auf CB9

    Händler & MM.

    Pinguin aus Überzeugung.

  • ja schon, aber man muss wie oben auch schon gesagt wurde das Material die platte die Arbeitszeit die abreißzeit etc. Berechen das ist schon viel und da finde ich ist ein guter preis bei einfachen und kleinen karten (einer karten) für 50-60k ok.

    Das muss ich ganz ehrlich sagen.

    Für eine die mehr Aufwand braucht oder größer ist nimmt man logischer weiße mehr geld. Ist aber auch glaube ich klar oder?

    --==(( OnlyTheBlock ))==--


    --==(( Co-Ownerin ))==--

  • Ja klar sollte es spaß machen, aber um dann noch einmal auf meinen Beitrag aus dem anderen Thread einzugehen wären bei einem Holzpreis von 3k die und 50 stunden der verdienst genau 300K, selbst wenn man einen Holzpreis von 3K pro DK berechnet. der Käufer hat halt nur ein 1 block großes ding da hängen, es ist aber einfach sehr viel arbeit, die niemand sieht der es nicht selbst macht. Und gerade Leute wie du, die sehr viel für ihr Geld auch gearbeitet hat, und auch seine Lieferanten immer gut bezahlst und die Leistung annerkennst müsstest verstehen, wie viel 50 Stunden ingame Zeit Wert sind. Und ja es macht mir mehr Spaß als Farmen, aber die Motive suche ich mir bei Auftragsarbeiten ja nicht aus, und den 100. Skin mit Namen zu bauen, kann man halt auch nicht mit super viel Freude verbinden, es bleibt halt schon ein Job ingame

  • Ja klar sollte es spaß machen, aber um dann noch einmal auf meinen Beitrag aus dem anderen Thread einzugehen wären bei einem Holzpreis von 3k die und 50 stunden der verdienst genau 300K, selbst wenn man einen Holzpreis von 3K pro DK berechnet. der Käufer hat halt nur ein 1 block großes ding da hängen, es ist aber einfach sehr viel arbeit, die niemand sieht der es nicht selbst macht. Und gerade Leute wie du, die sehr viel für ihr Geld auch gearbeitet hat, und auch seine Lieferanten immer gut bezahlst und die Leistung annerkennst müsstest verstehen, wie viel 50 Stunden ingame Zeit Wert sind. Und ja es macht mir mehr Spaß als Farmen, aber die Motive suche ich mir bei Auftragsarbeiten ja nicht aus, und den 100. Skin mit Namen zu bauen, kann man halt auch nicht mit super viel Freude verbinden, es bleibt halt schon ein Job ingame


    Coldhanter hatte für mich bereits 2 Karten gebaut. Allerdings hatte ging das immer sehr schnell und die Arbeiten waren Top.


    ich durfte auch laufend die Entwicklung der Karte beobachten. Allerdings hatte ich nicht den Eindruck, dass es 50 Stunden gedauert hatte.


    Vielleicht kann Coldhanter etwas zu der effektiven Arbeitszeit sagen?

    Mitglied der TA (Trade Agency) auf CB9

    Händler & MM.

    Pinguin aus Überzeugung.

  • Farold Es geht bei den 50 Stunden in diesem Fall ja um eine 2x2 , dass heißt abzüglich der planungszeit bau der Plattform materialien besorgen, ständige hin und her teleportieren, Sachen sortieren nach abbau etc. bleiben mindestens 45 stunden über, Dazu gehört jetzt das aufbauen der Karte, im nachhinein wieder das abbauen, da viel holz wolle Gestein und Eisen dabei ist, mit ständigem wechseln der werkzeuge und wegbringen der 5 DK unterschiedlichem Material. Bei einzelkarten bekommt der Kunde das Abbauen der Produkte ja gar nicht mit, da die Karte ja schon vorher fertig ist.

    Beim Abbauen kann man schon fast die 1,5 fache zeit vom normalen farming nehmen, weil man entweder wie wild rumlaufen muss um einzelne Blöcke des selben materials ohne wechsel des werkzeuges abbauen möchte. oder man wechselt andauernd das werkzeug. also die Zeit zum abbauen von 5 DK Holz nach oben liegender berechnung wären 2,5 stunden also wären das 3,75 stunden. (wenn du jetzt die Zeit für das farmen eine DK Holz reduzierst weil es schnell gehen kann, müssten wir auch die Berechnung wie viel man mit holz verdienen kann anpassen)

    so bei 45 stunden hätte man 11,25 stunden pro Karte also wären nach Abbau immernoch 7,5 Stunden reine Aufbauzeit. Da meine Karte 14 verschiedene Blöcke hat, die wild durcheinandergemischt sind, man also bei fast jeden Block erstmal in der Leiste wechseln muss, hält das sehr lange hin. bei 7,5 stunden und 16384 Blöcke macht das im schnit 1,64 sekunden Pro Block, klingt erstmal viel weil mit einem rechtsklick ja alles erledigt ist, aber dadurch dass man nicht wahllos klicken kann und immer hin und herscrollen muss und bei 14 verschiedenen Blöcken die Taskleiste nicht reich. sind 1,64 sekunden schon verdammt schnell, hinzu kommt dass es sehr häufig passiert das man ein block durch zu schnelles klicken auf einen anderen setzt. gerade bei gestein und holz kann man das nicht schnell mit der hand abbauen und muss ein werkzeug in die Hand nehmen.

    also nein 50 stunden sind nicht zu viel gerechnet für eine Aufwändig gestaltete 2x2 Karte




    EDIT:

    Vergessen habe ich natürlich das man andauernd von Creepern und Zombies aufgehalten wird un man Ab und zu mal runterfällt weil man ausversehen ein loch in den Boden gerissen hat und es übersieht

  • so zu meinen Zeiten kann ich nur sagen.


    1. Tag entspricht 6 bis 8 Std bei mir


    1.Plattform bauen 1 bis 3 Tage je nach Fly Aktivität


    2. Karte Bauen 1 bis 3 Tage


    3. Karte abbauen 1 bis 2 Tage.


    Im Schnitt bin ich meistens bei 5 Tagen (ca. 32 Std) beschäftig.


    Die Planung und entwickel der Karte geschieht bei mir vor der Preis Verhandlung und ist bei mir Service, weshalb dies nicht mit in die preisbildung oder auch Bauzeit mit hinzu zähle. Diese Werte sind für eine 1er Karte.


    P.S. Farold denk bitte daran für die 2. Karte müsste ich keine Plattform mehr bauen weil sie noch vorhanden war.

    Mit freundlichen Grüßen


    euer Coldhanter

    Ein Kartenbauer von CB Nature

  • Tut mir Leid, wenn ich der Auslöser dieser Nachricht war...


    Ich brauchte einfach jemanden der es nicht all zu teuer macht, für mich sind so 50k sehr viel Geld. Ich habe jemanden gefunden der für mich ne Karte baut in der Farmwelt und es ist auch nicht sein Main CB und er macht das ganze für 20k. Bei ihm ist es die leidenschaft und ihm geht es gar nicht ums Geld und so, aber ein wenig muss er auch verdienen also finde ich das Angebot von ihm gerecht.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Liebe Grüsse vom

    CH Clan Owner CH_Slime               CB 11 /p h CH

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Tut mir Leid, wenn ich der Auslöser dieser Nachricht war...


    Ich brauchte einfach jemanden der es nicht all zu teuer macht, für mich sind so 50k sehr viel Geld. Ich habe jemanden gefunden der für mich ne Karte baut in der Farmwelt und es ist auch nicht sein Main CB und er macht das ganze für 20k. Bei ihm ist es die leidenschaft und ihm geht es gar nicht ums Geld und so, aber ein wenig muss er auch verdienen also finde ich das Angebot von ihm gerecht.

    Mach dir keinen Kopf ;) du warst eventuell gestern der Auslöser fürs Thread eröffnen, du bist aber nicht der alleinige Auslöser für den Inhalt. Das musste meiner Meinung nach mal gesagt werden, sowohl für die Erbauer als auch Kunden ;)

  • Vielen Dank Mcmastur für diesen tollen Beitrag. Für uns als Kartenbauer ist es schwer Kunden zu finden, die verstehen, wieso wir einen Preis von 50k pro Karte berechnen - wobei wir, wenn sie aufwendiger wird, mit dem Preis noch evtl höher gehen.

    Wir berechnen unseren Preis so:


    Unsere ersten Karten auf CB9 konnten wir erfolgreich für 5k verkaufen. Das war noch vor /anticopy, daher haben wir Farbcodes eingebaut (wer Fragen zum Thema Farbcodes hat, kann gern eine Konversation eröffnen).

    Im Schnitt verkaufen wir unsere Karten in den ersten beiden Wochen 10 mal.


    Wir gehen also davon aus, dass wir eine neue Karte 10 mal für 5k verkaufen, woraus sich 50k Profit ergeben.

    Bei einer Auftragskarte geben wir nach dem Erstellen alle Rechte ab, das heißt, wir dürfen sie nicht verkaufen, kopieren etc., wir stellen sie nur bei uns aus (mit einem Schild, wer die Karte hat und dass sie unverkäuflich ist.)
    Das bedeutet also: wir verdienen an einer Auftragskarte nur einmal, an eigen erstellten Karten permanent. Wir versuchen daher, mit jeder Karte etwa denselben Profit zu machen.


    Das große Problem sind andere Citybuilds. Entweder braucht man einen 16er Merge oder muss in der Farmwelt bauen. In der Farmwelt sind nicht nur die Monster ein Problem, sondern auch andere Spieler, die die Plattform finden und griefen können. Natürlich bauen viele in der sog. "Glitchwelt", allerdings ist diese auf manchen CB's (z.b. CB1) nicht nutzbar.



    Zeitlich sieht es bei uns so aus:


    1. Bild finden, bearbeiten, Schematica erstellen: 1-2 Stunden
    2. Schematica auf Plattform ausrichten, Material ranschaffen/planen wv man braucht: 1 Stunde bis 1 Tag

    3. Bauen: Je nach Aufwand von 2 Stunden bis 5 Stunden


    Das gilt nur bei Einzelkarten. Für unsere 9er Karte haben wir 2 Wochen gebraucht (haben aber auch aktiv mit 4 Leuten daran gebaut)

    Unser jetziger 2er-Auftrag ist recht aufwendig und benötigt insgesamt 4 Tage Zeit, bei 3 Leuten.


    So das war mal mein Senf bei diesem Thema, in der Hoffnung unsere Sichtweise darauf zu erläutern!


    LG CC_Ivii - CrazyClan CB9 <3

    CC_Ivii {CrazyClan CB9}

    • Kartenbauer
    • Getesteter provisionsfreier MM